Teilen
Merken
taff

WhatsApp-User, aufgepasst: Neue Funktion kann zu peinlichen Missgeschicken führen

08.03.2022 • 12:40

WhatsApp macht es möglich, Sprachnachrichten auch außerhalb vom entsprechenden Chat anzuhören. Was für viele eine Komfortfunktion ist, kann jedoch auch schnell zu peinlichen Missgeschicken führen.

Mit dem aktuellen Update macht WhatsApp es möglich, Sprachnachrichten auch außerhalb vom entsprechenden Chat anzuhören. Die aktivierte Sprachnachricht spielt weiter ab, selbst wenn man einen weiteren Chat beginnt oder den Chat wechselt. Praktisch, oder?

Die Komfortfunktion kann schnell zu peinlichen Missgeschicken führen

Was für viele eine Komfortfunktion ist, kann jedoch auch schnell zu peinlichen Missgeschicken führen. Nutzer:innen sind es laut "techbook.de" gewohnt, den Namen des Chatpartners ganz oben zu sehen. Doch genau dort wird nun die abspielende Sprachnachricht angezeigt, wenn man den Chat wechselt. Zudem hört man noch die Stimme des anderen Chats. Was liegt da also näher, als die Chats durcheinander zu bringen. Das kann zu peinlichen Nachrichten in den falschen Chats führen. Die Folgen einer Nachricht, die an den falschen Empfänger oder die falsche Empfängerin geht, können von harmlos bis katastrophal sein.

Vorsichtig sein

Zukünftig heißt es also immer zu checken, in welchem Chat man sich befindet, bevor man auf eine Sprachnachricht antwortet. Die neue Funktion steht für iOS und Android-Geräte zur Verfügung.