Teilen
Merken
taff

Wandel im Profi-Fußball: US-Nationalspielerinnen erhalten gleiche Bezahlung wie Männer

19.05.2022 • 16:51

Frauen und Männer, die Fußball spielen, erhalten in den USA künftig das gleiche Gehalt und die gleichen Bonus-Zahlungen.

Wandel im Profi-Fußball: US-Nationalspielerinnen erhalten gleiche Bezahlung wie Männer

Es ist ein historischer Moment im Sport: Fußballerinnen in den USA erhalten ab sofort das gleiche Gehalt wie ihre männlichen Kollegen. Der Fußballverband der USA einigte sich mit den Gewerkschaften der Frauen- und Männer-Nationalmannschaften auf einen historischen Tarifvertrag. Das teilte der Verband US Soccer jetzt mit. 
Neben den gleichen Bezahlungen, sollen auch gleiche Boni garantiert sein. Die in den USA wesentlich erfolgreichen Nationalspielerinnen sollen bei Großturnieren wie Weltmeisterschaften also dieselbe Summe erhalten. Außerdem versprach der Verband, Einnahmen aus Übertragungen, Ticketverkäufen und Sponsorings gleichermaßen an beide Teams zu verteilen. 

Vorreiternation USA

Bislang sind die USA damit die erste Nation, die eine solche Gleichstellung garantiert. Zwar hatten sich 2019 die australische Männer- und Frauenmannschaft auf gleiche Lohn- und Arbeitsstrukturen geeinigt, nicht aber auf gleiche WM-Bonuszahlungen. "Es ist historisch und ich denke, es wird viele andere Dinge im Sport auslösen, nicht nur in den USA, sondern weltweit", sagte Nationalstürmerin Margaret Purce laut der "Süddeutschen Zeitung".