Teilen
Merken
taff

Pelé schreibt offenen Brief an Putin

02.06.2022 • 10:45

Fußballlegende Pelé hat sich in einem offenen Brief an Putin gewandt. Diesen postete er am Tag der WM-Playoffs, bei denen die Ukraine gegen Schottland gewann, auf Instagram.

Am selben Tag, an dem die Ukraine in den WM-Playoffs gegen Schottland gewann. Es ist ein kleiner Sieg in düsteren Zeiten, den Pelé als Anlass für seine Botschaft an den russischen Präsidenten wählt.

Pelé bittet Putin um ein Ende der Invasion

"Ich möchte das heutige Spiel als Gelegenheit nutzen, um eine Bitte zu äußern: Stoppen Sie diese Invasion. Es gibt keine Argumente, um Gewalt zu rechtfertigen. Dieser Konflikt ist, wie alle anderen, pervers, nicht zu rechtfertigen und bringt nichts als Schmerz, Angst und Schrecken. Es gibt keinen Grund dafür, dass dieser weiter andauert."
Kriege trennten nur Nationen, sie begraben Träume von Kindern und ruinierten Familien, schrieb er weiter.
Er erinnert sich an ein Treffen mit Putin, bei dem sie einen Händedruck und ein Lächeln austauschten. Nie habe er sich damals vorstellen können, dass sie einmal so gespalten sein könnten.

Pelé erhält Unterstützung von Sänger und Grammy Gewinner Sérgio Mendes sowie Fußballspieler Diogo Luis Santo

Brasilianischer Sänger und Grammy Gewinner Sérgio Mendes unterstützte die Botschaft in einem Kommentar: "Niemand ist besser als Du, um diese wichtige Nachricht zu senden!"
Auch der brasilianische Fußballspieler Diogo Luis Santo kommentierte mit Applaus-Emoji. Pelés Post erhielt in der Zwischenzeit mehr als 50.000 Likes.