Teilen
Merken
taff

Packen leicht gemacht: Die Handgepäck-Richtlinien der Airlines im Überblick

14.06.2022 • 11:33

Wie handhaben es die Airlines mit dem Handgepäck? Die Antwort: Jede anders! Hier ein Überblick zu den unterschiedlichen Bestimmungen für kostenloses Gepäck an Bord der einzelnen Fluggesellschaften:

Handgepäck: bei jeder Fluglinie andere Regeln

Wie handhaben es die Airlines mit dem Handgepäck? Die Antwort: Jede anders! Hier ein Überblick zu den unterschiedlichen Bestimmungen für kostenloses Gepäck an Bord der einzelnen Fluggesellschaften:
British Airways ist der „Platz“-Hirsch:
Hier dürfen zwei Gepäckstücke mit an Bord. Erlaubt sind bis zu 23 Kilogramm pro Handtasche oder Laptoptasche und beim zusätzlichen Handgepäckstück, dessen Maße 56 x 45 x 25 nicht überschreiten dürfen.
Die Lufthansa erlaubt ebenfalls eine Handtasche oder Laptoptasche und ein weiteres Gepäckstück mit maximal 55 x 40 x 25 cm, allerdings nur bis 8kg.
Bei Easyjet darf nur ein Handgepäck mit maximal 45 x 36 x 20 cm und immerhin 15 kg an Bord

 So viel Handgepäck erlauben Condor, Ryanair & Co.

Condor erlaubt eine kleine Tasche mit ** 40 x 30 x 10 cm und maximal 8kg
Auch Ryanair spart Platz: Hier kommt ein kleines Gepäckstück mit 40 x 20 x 25 cm in die Passagierkabine.
TUI Fly erlaubt zwar nur Handgepäck bis 6kg, dafür ist man bei den Maßen mit 55 cm x 40 cm x 20 cm etwas großzügiger.
Air Dolomiti hat die selben Maße als Richtlinie wie Tui Fly mit maximal 8kg ist aber ein bisschen mehr Gewicht drin.
Über ihre Gepäckbestimmungen informieren alle Airlines ausführlich auf ihrer Website. Vor dem Packen unbedingt genau durchlesen, denn sonst kann’s schnell teuer werden!