Teilen
Merken
taff

Neue PayPal-Betrugsmasche: So schützt du dich und deine Daten

16.08.2022 • 17:23

PayPal-Nutzer:innen sollten derzeit besonders aufmerksam sein: Wie auf der Website der Verbraucherzentrale zu lesen ist, wird derzeit vor einer neuen Betrugsmasche gewarnt.

Neue PayPal-Betrugsmasche: So schützt du dich und deine Daten

PayPal-Nutzer:innen sollten derzeit besonders aufmerksam sein, wenn es um Transaktionen mit dem beliebten Bezahldienst geht. Wie auf der Website der Verbraucherzentrale zu lesen ist, wird derzeit vor einer neuen Betrugsmasche gewarnt. Demnach verschicken Phishing-Betrüger:innen Mails im Namen von PayPal. In diesen sei von "verdächtigen Aktivitäten" die Rede, durch die das Konto des Nutzers oder der Nutzerin angeblich vorübergehend gesperrt worden sei. Nutzer:innen werden im gleichen Zuge aufgefordert, ihre Identität durch das Anklicken eines der Mail beigefügten Links zu bestätigen – nur so könne die Kontosicherheit wieder hergestellt werden. Doch Achtung: Cyberkrimielle wollen so lediglich an private Daten der Nutzenden kommen.

Verbraucherschutz appelliert an PayPal-Nutzer:innen

Die Verbraucherzentrale rät daher, etwaige Mails einfach zu ignorieren und die Betrugsversuche unbeantwortet in den Spamordner zu verschieben. Ebenfalls sei zu beachten, niemals Passwörter zu teilen und starke Sicherheitskennwörter auszuwählen.