Teilen
Merken
taff

Nachfolger für das 9-Euro-Ticket: Das sind die Vorschläge

09.08.2022 • 12:00

Das 9-Euro-Ticket gilt noch bis Ende August - wie es danach weitergeht, wird derzeit noch heiß diskutiert. Das sind die Vorschläge:

Was kommt nach dem 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt noch bis Ende August – wie es danach weitergeht, wird derzeit noch heiß diskutiert.
Denn viele wünschen sich ein ähnliches Angebot über den August hinaus.
Diese Anschlussangebote stehen aktuell zur Debatte:
Das Klimaticket für 69 Euro
Das 29-Euro-Ticket für 348 Euro/Jahr
365-Euro-Ticket für 1 Euro/Tag
Das 0-Euro-Ticket (ÖPNV kostenlos)
Ein Einheitliches Ticket für ganz Deutschland: Kosten unbekannt
Verlängerung des 9-Euro-Tickets

Kritische Stimmen zur Verlängerung

Welches der diskutierten Modelle sich durchsetzen könnte, ist noch unklar. Die Grünen wollen eine "nahtlose" Folgelösung für das Neun-Euro-Ticket, berichtet die „Südwest Presse“ (SWP). Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hatte sich zuletzt dagegen ausgesprochen: „Tankrabatt und 9-Euro-Ticket laufen aus. Es wird keine Anschlussregelung geben können“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Auch die Bahngewerkschaften sehen eine Verlängerung laut ARD kritisch: Die Belegschaft habe die Belastungsgrenze erreicht, das System sei völlig überlastet, hieß es. Und die Kosten? Während andere Bundesländer laut der „Welt“ eine Bereitschaft zur Mitfinanzierung zeigen, stellt sich Bayern offenbar dagegen: „In dieser außergewöhnlichen Situation muss der Bund für weitere Entlastungen der Bürgerinnen und Bürger sorgen – und zwar ausschließlich der Bund“, so Bayerns Verkehrsminister  Christian Bernreiter zur Deutschen Presse-Agentur.