Teilen
Merken
taff

Korb für den FC Bayern: Star-Trainer Jürgen Klopp sagte Rekordmeister mehrfach ab

14.05.2022 • 19:00

In der englischen Premier League fühlt sich Jürgen Klopp offenbar wohl, zumindest verlängerte er vor kurzem seinen Vertrag bis 2026. Dabei hätte er schon längst, wie er in einem Interview verrät, auch wieder in Deutschland trainieren können.

Beim FC Liverpool ist Trainer Jürgen Klopp längst eine Legende. In der englischen Premier League fühlt er sich offenbar wohl, zumindest verlängerte er vor kurzem seinen Vertrag bis 2026. Dabei hätte er schon längst, wie er in einem Interview verrät, auch wieder in Deutschland trainieren können.

Jürgen Klopp hat mehrere Trainer-Angebote des FC Bayerns abgelehnt

In einem Interview mit dem englischen "Telegraph" erzählt nun Jürgen Klopp, dass er mehrere Angebote des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern erhalten hätte. Diese hätte er jedoch immer wieder abgelehnt. "Ich hätte auch ein paar Mal zu Bayern gehen können. Ich hätte in meinem Leben mehr Titel gewinnen können, ziemlich sicher würde ich sagen - eine gute Chance zumindest. Ich habe es nicht getan", so Klopp.

Klopp ist zufrieden mit seiner Entscheidung

Doch weshalb? "Die Welt ist nicht voll von Gewinnern. Hoffentlich ist die Welt voll von Ausprobierern. Ich versuche es, und manchmal gewinne ich zusammen mit einigen anderen Leuten. Ich bin glücklich damit", erklärt sich der 54-Jährige.
Der FC Bayern soll sich in den vergangenen sechs Jahren bei jedem Trainerwechsel nach Klopp erkundigt haben. Auch kurz bevor dieser 2019 einen neuen Vertrag bei den Reds unterschrieben habe. Klopp habe immer abgesagt.
Klopp ist seit 2015 beim FC Liverpool unter Vertrag und führte diesen 2019 zum Champions-League-Sieg und 2020 zur englischen Meisterschaft.