Teilen
Merken
taff

Hollywood-Star Liev Schreiber berichtet aus der Ukraine

22.04.2022 • 13:56

Hollywoodschauspieler Liev Schreiber ist auf humanitärer Mission in die Ukraine gereist. Aus Lwiw und von der polnischen Grenze berichtete der "X-Men"-Star in den vergangenen Tagen auf Instagram von seinen Erlebnissen. Dabei rief er zur Unterstützung mehrerer Hilfsorganisationen auf.

Hollywoodschauspieler Liev Schreiber ist auf humanitärer Mission in die Ukraine gereist. Aus Lwiw und von der polnischen Grenze berichtete er in den vergangenen Tagen auf Instagram von seinen Erlebnissen. Dabei rief er zur Unterstützung mehrerer Hilfsorganisationen auf.

In Lwiw musste der Hollywoodschauspieler sich im Bunker verstecken

Im polnischen Przemyśl schnitt der X-Men-Darsteller beispielsweise das Gemüse für die Organisation "World Central Kitchen", die ukrainische Flüchtlinge mit Essen versorgt. In seinen Instagram-Posts ist die Stimmung noch fröhlich. Während seiner Arbeit lacht er in die Kamera.
Aus Lwiw kamen dann jedoch folgende Worte von Schreiber auf Instagram:
"Schlaflose letzte Nacht in Lviv. Der Luftalarm ging mindestens drei Mal los. Während wir im Kellerbunker unseres Hotels ausharrten, war ich so beeindruckt davon, wie optimistisch und fröhlich die meisten Menschen, die ich traf, waren."

Liev Schreiber dokumentierte auf Instagram seine Besuche bei verschiedenen Hilfsorganisationen

In Lwiw besuchte Schreiber mehrere Hilfsorganisationen, darunter "Ukraine Needs You", die psychisch Kranken hilft, sowie das Philharmonieorchester der Stadt, das tagsüber Mozart-Stücke probt und nachts medizinische Hilfspakete und Lebensmittel einpackt.
Liev Schreiber wurde vor allem durch seine Rollen in "Der Manchurian Kandidat" und "X-Men Origins: Wolverine" bekannt. Sein Großvater stammt aus der Ukraine.