Teilen
Merken
taff

Corona-Umfrage: Mehrheit der Deutschen glaubt an Spaltung der Gesellschaft

26.01.2022 • 16:41

Eine deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland ist der Meinung, dass die geplante Corona-Impfpflicht zur Spaltung der Gesellschaft beiträgt.

Eine deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland ist der Meinung, dass die geplante Corona-Impfpflicht zur Spaltung der Gesellschaft beiträgt. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, welche im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur durchgeführt wurde.

Mehrheit sieht die Gesellschaft gespalten

62 Prozent der Befragten sehen deine Spaltung der Gesellschaft. 26 Prozent sehen die Gefahr einer weiteren Spaltung dagegen nicht, 12 Prozent machen keine Angaben.
79 Prozent sagen, die Gesellschaft sei schon jetzt - zwei Jahre nach Beginn der Corona-Pandemie - in Geimpfte und Ungeimpfte gespalten. Nur 15 Prozent sind der Meinung, dass das nicht der Fall ist. 6 Prozent machen keine Angaben dazu.

Olaf Scholz sieht keine Spaltung

Bundeskanzler Olaf Scholz hatte in seiner Neujahrsansprache der These widersprochen, die Gesellschaft sei gespalten. Er sagte damals: „Manche beklagen in diesen Tagen, unsere Gesellschaft sei ‚gespalten‘. Ich möchte hier mit aller Deutlichkeit sagen: das Gegenteil ist richtig. Unser Land steht zusammen.“