Teilen
Merken
taff

Bald kein Passwort mehr? So soll man sich künftig mit Google, Apple und Microsoft einloggen können

06.05.2022 • 15:59

Anmelden mit Passwörtern wie "123456", "hallo" oder schlicht "passwort" gehört bald der Vergangenheit an. Große Tech-Unternehmen wie Google, Apple und Microsoft bereiten gemeinsam das Ende des Einloggens durch ein Passwort vor.

Anmelden mit Passwörtern wie "123456", "hallo" oder schlicht "passwort" gehört bald der Vergangenheit an. Große Tech-Unternehmen wie Google, Apple und Microsoft bereiten gemeinsam das Ende des Einloggens durch ein Passwort vor. Somit soll der Anmeldeprozess vor allem sicherer und einfacher werden.

Passwörter werden durch sicherere Anmeldestandards ersetzt

Wie "Welt" berichtet, planen die Konzerne die Einführung eines neuen Anmeldestandards. So sollen Nutzer:innen sich künftig per Fingerabdruck und Gesichtserkennung authentifizieren oder die Geräte-PIN des Smartphones nutzen. Die Funktion soll dabei direkt in die Geräte integriert werden. Lediglich Internet-Dienste werden den neuen Anmeldestandard auf ihre Webseiten und Apps zusätzlich einbauen müssen.

Große Tech-Konzerne arbeiten an gemeinsamer Lösung

"Indem wir als Gemeinschaft plattformübergreifend zusammenarbeiten, können wir diese Vision endlich verwirklichen und erhebliche Fortschritte bei der Abschaffung von Passwörtern machen", erklärte Microsoft-Manager Alex Simons. Google, Apple und Microsoft haben sich laut "Welt" dazu verpflichtet, die neue Anmelde-Funktion in den nächsten 18 Monaten in ihre Betriebssysteme einzubauen.