Teilen
Merken
taff

456 Kandidaten und Millionen-Preisgeld: Netflix kündigt echtes "Squid Game" an

15.06.2022 • 05:28

Das "Squid Game" wird Realität: Netflix kündigt eine Gameshow nach dem Vorbild der erfolgreichen Serie an - mit 456 Kandidatinnen und Kandidaten und einem Preisgeld in Millionenhöhe.

456 Kandidaten und Millionen-Preisgeld: Netflix kündigt echtes "Squid Game" an

Das "Squid Game" wird Realität:
Die Netflix-Hitserie handelt von einer brutalen Gameshow, an der 456 hochverschuldete Menschen teilnehmen und in Spielen aus ihrer Kindheit um einen Millionengewinn, aber auch um ihr Leben kämpfen.
Was als düsteres Zukunftsszenario angelegt war, soll jetzt Realität werden:
Netflix kündigte nun ein echtes "Squid Game" an.

In der "größten Realityshow aller Zeiten" sollen 456 Kandidatinnen und Kandidaten um insgesamt 4,56 Millionen Dollar kämpfen - laut Netflix das größte je bei einer Gamingshow ausgezahlte Preisgeld

In der "größten Realityshow aller Zeiten" sollen 456 Kandidatinnen und Kandidaten um insgesamt 4,56 Millionen Dollar kämpfen - laut Netflix das größte je bei einer Gamingshow ausgezahlte Preisgeld.
Nur um ihr Leben müssten die Teilnehmenden in "Squid Game: The Challenge" nicht fürchten.
Insgesamt zehn Folgen lang soll "Squid Game: The Challenge" sein. 
Interessierte aus aller Welt könnten sich ab sofort bewerben - einzige Voraussetzung sei, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Englisch sprechen.
Zuvor hatte Netflix eine zweite Staffel seiner bislang erfolgreichsten Serie angekündigt.