Teilen
Merken
taff

Städtebund warnt: Wasser wird in Deutschland knapp

Staffel 202018.07.2022 • 16:06

Deutschland steht eine große Hitzewelle bevor. In einigen Regionen Deutschlands trocknet die extreme Hitze die Natur aus. Der deutsche Städte- und Gemeindeverbund warnt nun vor Wasserknappheit.

Deutschland steht eine große Hitzewelle bevor. Zum Anfang der Woche werden in der gesamten Bundesrepublik extreme Temperaturen auf dem Thermometer stehen. In einigen Regionen Deutschlands trocknet die extreme Hitze die Natur aus. Der deutsche Städte- und Gemeindeverbund warnt nun vor Wasserknappheit.

Wasserbedarf in Privathaushalten problematisch

"Problematisch ist der drastisch steigende Wasserbedarf in der Industrie, in der Landwirtschaft, aber auch in Privathaushalten", warnte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Gerd Landsberg, gegenüber dem "Handelsblatt". Die Bewässerung des Gartens oder das Füllen von Pools mit Leitungswasser sei in den heißen Sommermonaten ein "echtes Problem". Laut Landsberg verteilen allein Rasensprenger bis zu 800 Liter Trinkwasser pro Stunde: "Das kann die Versorgungsinfrastruktur in manchen Regionen an ihre Grenzen bringen."

Empfehlung: Regenwasser gegen Trinkwasserknappheit

Um dies zu verhindern, sollen private Haushalte Regenwasser sammeln, erklärte Landsberg dem "Handelsblatt". "In Einzelfällen können auch kommunale Verwendungsverbote notwendig sein", heißt es zudem. Wo genau es zu solchen Verboten kommen könnte, führte Landsberg nicht weiter aus. Laut der Welt wurde aber bereits in der vergangenen Woche ein Trinkwassernotstand in der Kommune Grävenwiesbach im Taunus ausgerufen.