Teilen
Merken
taff

Bitte, was?! Umstrittener Ballermann-Song "Layla" jetzt als St. Martins-Version für Kinder

Staffel 202011.11.2022 • 11:23

Kein Lied sorgte in diesem Jahr für so viel Aufsehen: Jetzt gibt es den Ballermann-Hit "Layla" auch in einer besonderen Version für Kinder.

Kein Lied sorgte in diesem Jahr für so viel Aufsehen: Der Ballermann-Song „Layla“ war, ob nun gewollt oder nicht, 2022 wirklich jedem ein Begriff. Auf vielen Volksfesten wurde das Lied sogar verboten, nachdem eine riesige Sexismus-Debatte aufgekommen war. Und dennoch sorgte kein anderes Lied auf den Partymeilen, ob nun hierzulande oder auf Mallorca, für so gute Stimmung wie „Layla“. Jetzt gibt es eine ganz neue Version des umstrittenen Werks – und zwar ausgerechnet für Kinder! Wie die „Passauer Neue Presse“ berichtet, hat eine Erzieherin aus Hilpoltstein im Landkreis Roth den umstrittenen Song über eine Puffmutter zum St.-Martins-Lied für Kindergartenkinder umgedichtet. Wie das klingt, nun ja... Zu Singen braucht man an dieser Stelle wohl nicht, der Text alleine dürfte dem einen oder anderen aber erneut einen mächtigen Ohrwurm bescheren: „Er hat ein Pferd und sein Name ist St. Martin. Er ist Soldat und jeder mag ihn. Mamama Martin, der heilige St. Martin.“ So klingt die kinderfreundliche Version, die die einfallsreiche Erzieherin und ihre Tochter im Radiosender "Bayern 3" im Duett zum Besten gaben. Gut, die Melodie kriegt man nur schwer wieder aus dem Kopf. Dass die Kinder die verharmloste Version statt der eigentlichen Textzeilen singen, dürfte vielen Eltern zum St. Martinsfest aber sicherlich erfreuen.