Zutaten fürPortionen

0 PASTA - ca. 75 Minuten (inkl. Ruhezeit)
0 gMehl
0 PriseSalz
0 dlWasser
0 SAUCE CARBONARA - ca. 10 Minuten
0 Eigelb
0 Ei
0 wenigPfeffer aus der Mühle
0 StückParmesan, frisch gerieben
0 gSpeckwürfeli
0 SÜSS-SAURE ZWIEBELN - ca. 20 Minuten
0 Schalotten
0 gZucker
0 wenigHerbamare Spicy
0 wenigheller Essig
0 wenigOlivenöl

Pasta:

Mehl auf ein Brett geben mit dem Salz mischen. Eine Mulde formen, Wasser vorsichtig beigeben und das Mehl von der Seite her einarbeiten. Zu einem elastischen Teig verkneten. In Klarsichtfolie einpacken und ca. 15 Minuten ruhen lassen. Aus dem Teig Portionen abstechen, diese jeweils zu einem dünnen Strang ausrollen. Der Strang sollte so dünn wie möglich sein, ohne dabei zu reißen. Dann den Strang mit etwas Mehl bestäuben. Den Strang über den Zeige-, Mittel- und Ringfinger legen. Der Anfang des Strangs ist auf dem Ringfinger. Mit dem Daumen fixieren. Den Strang zwei Mal über die drei Finger führen, so dass zwei Schlaufen entstehen. Die zwei Schlaufen nun mit dem Daumen und Zeigefinger der anderen Hand leicht andrücken, sodass die Enden miteinander verschmelzen. Mit der anderen Hand die Schlaufen zwirbeln. Anschließend die Lorighittas etwas trocknen lassen. In kochendem Salzwasser kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist

Sauce Carbonara:

Eigelbe und Ei in einer Schüssel verquirlen. Mit Pfeffer würzen und etwas Parmesan beigeben. Speckwürfeli in einer Pfanne über dem Feuer anbraten. Gekochte Lorighittas anschliessend zu den Speckwürfeli in die Pfanne geben, Eier beigeben, durchrühren und die Sauce kurz stocken lassen. Mit frisch geriebenem Parmesan und süss-sauren Zwiebeln servieren.

Süss-saure Zwiebeln:

Schalotten schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Zucker in einer heissen Bratpfanne langsam karamellieren lassen. Schalotten beigeben, kurz andünsten und mit Herbamare würzen. Mit Essig ablöschen und köcheln lassen, bis die Zwiebeln weich sind. Noch warm etwas Olivenöl beigeben, so dass sich alles schön bindet. Beiseite stellen.