Zutaten fürPortionen

0 LACHS - ca. 45 Minuten
1 grosseLachsfiletseite mit Haut
1 PriseHerbamare Kräutersalz
125 gButter
1 wenigZucker
0 PICKLED MUSTARD SEEDS SENFSAUCE - ca. 25 Minuten
60 gSenfkörner
50 gZucker
130 mlEssig
50 mlWasser
2 ELSenf scharf
2 ELSenf mild
2 ELDijon Senf
1 ELsüsser Senf
3 Essiggurken
1 BundDill
3 ELOlivenöl
0 ERBSENPÜREE - ca. 15 Minuten
500 gErben (TK)
1 Bundgemischte Kräuter
125 gButter
1 wenigSalz, Pfeffer
Vorbereitungszeit: 85 Minuten
Insgesamt: 85 Minuten

Lachs:

Lachsfilet auf einem Brett mit Holznägeln befestigen (Kopfseite nach oben). Filet einsalzen und ans offene Feuer stellen. Bei nicht allzu grossem Feuer garen. Butter und Zucker in einem Pfännchen über dem Feuer schmelzen. Lachs während dem garen mit einem Teil der flüssigen Butter beträufeln. Zum Ende der Garzeit Lachs nochmals mit der restlichen Butter bestreichen. Lachs in Portionen teilen und auf Erbsenpüree anrichten und mit etwas Senf-Dill-Sauce garnieren.

Pickled mustard seeds Senfsauce:

Senfkörner in reichlich Wasser garkochen. Abgiessen. Zucker, Essig und Wasser aufkochen, dann über die gekochten Senfkörner giessen und abkühlen lassen. Die verschiedenen Senfsorten miteinander verrühren. Essiggurken klein würfeln, Dill fein hacken und mit den gepickelten Senfkörnern zum Senf geben. Olivenöl beigeben und alles gut mischen.

Erbsenpüree:

Erbsen in etwas Salzwasser über dem Feuer garen. Abgiessen. Kräuter grob hacken und mit der Butter zu den Erbsen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen