Teilen
Merken
NEWSTIME

Was ist hier los? Musk stoppt zweiten Twitter-Haken wieder

10.11.2022 • 11:57

Twitter-Nutzer:innen müssen sich derzeit auf viele Änderungen einstellen. Nach der Übernahme durch Elon Musk will der neue Besitzer nun einiges auf der Plattform umkrempeln. Doch jetzt sorgte eine neue Funktion für Aufsehen und auch für Verwirrung.

Twitter-Nutzer:innen müssen sich derzeit auf viele Änderungen einstellen. Nach der Übernahme durch Elon Musk will der neue Besitzer nun einiges auf der Plattform umkrempeln. Doch jetzt sorgte eine neue Funktion für Aufsehen und auch Verwirrung. Denn nach nur kurzer Zeit war das neue Feature auch wieder verschwunden.

Denn nachdem der blaue Haken zum Verifizieren der Echtheit eines Accounts für jeden zu haben ist, wurde der Kurznachrichtendienst mit Fakeprofilen überflutet, die sich für andere Nutzer:innen ausgaben – und durch ein abgeschlossenes Abo auch „verifiziert“ waren, obwohl sie es faktisch gar nicht waren.

Um dem entgegenzuwirken, führte Twitter zeitweise einen zweiten Haken ein, der authentische Accounts mit dem Label „offiziell“ vermerken sollte. Zwar könnten Accounts mit blauem Haken theoretisch denselben Namen tragen, allerdings wurde das einzig echte Profil so nochmal besonders hervorgehoben.

Doch nach nur wenigen Stunden entfernte die Plattform das Label bereits schon wieder. 

Das Hin und Her bei Twitter könnte weitergehen, denn Musk schrieb auch: "Bitte beachten Sie, dass Twitter in den kommenden Monaten viele dumme Dinge tun wird. Wir behalten, was funktioniert, und ändern, was nicht funktioniert."