Teilen
Merken
NEWSTIME

Polizei warnt vor gefährlicher Einbruchsmasche

28.12.2022 • 09:34

Wer sich vor Einbrüchen bestmöglich schützen möchte, sollte neuerdings vor allen Dingen einen genaueren Blick auf sein Türschloss werfen.

Wer sich vor Einbrüchen bestmöglich schützen möchte, sollte neuerdings vor allen Dingen einen genaueren Blick auf sein Türschloss werfen.
Denn Einbrecher:innen gehen vermehrt mit einer neuen und gefährlichen Taktik vor.
Vor dieser warnte nun die Berliner Polizei in einer Meldung: "Seit Mitte Dezember kam es im Berliner Stadtgebiet vermehrt zu Wohnungseinbrüchen, bei denen eine Flüssigkeit zur Zersetzung von Türschlössern genutzt wurde." Die Farbe würde je nach Material des Schlosses variieren; grün, gelb, braun oder auch transparent sind möglich.
Wichtig in jedem Fall: Wer eine solche Flüssigkeit an der Haustür oder darum herum erkennen zu glaubt, sollte diese unter keinen Umständen berühren – auch nicht mit Handschuhen. Und das aus gutem Grund: 
"Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um konzentrierte Salpetersäure – eine der stärksten Mineralsäuren überhaupt", so die Berliner Polizei. 
Betroffene sollten die Beamten rufen.
Bisher seien 31 solcher Taten registriert – die Ermittlungen dauern demnach noch an.
Immerhin: Bisher sind weder Einsatzkräfte, noch Einbruchsopfer zu Schaden gekommen.