Teilen
Merken
NEWSTIME

Jetzt reagiert der erste führende Politiker auf Lambrecht Rücktritt

16.01.2023 • 03:50

SPD-Chef Lars Klingbeil hat das weitere politische Schicksal von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht offen gelassen.

Jetzt reagiert der erste führende Politiker auf Lambrecht Rücktritt

SPD-Chef Lars Klingbeil hat das weitere politische Schicksal von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht offen gelassen.
 
Er kommentiere keine Medienberichte, sagte Klingbeil im ZDF mit Hinweis auf Berichte mehrerer Medien, dass die SPD-Politikerin am Montag ihren Rücktritt als Ministerin erklären werde
 
Lambrecht habe "große Rückendeckung", sagte Klingbeil.
 
Was die SPD zu entscheiden habe, werde sie geschlossen entscheiden und dann verkünden.
 
Klingbeil war der erste führende SPD-Politiker, der sich seit den ersten Rücktrittsmeldungen überhaupt zu der Verteidigungsministerin äußerte.
 
Der SPD-Chef wird als möglicher Nachfolger Lambrechts gehandelt.
 
Spekuliert wird auch über die Ernennung der bisherigen Wehrbeauftragten Eva Högl, die Parlamentarische Staatssekretärin im Verteidigungsministerium, Siemtje Möller, und den bisherigen Arbeitsminister Hubertus Heil.
 
Zuvor hatten mehrere Medien übereinstimmend berichtet, Lambrecht stehe vor einem Rückzug von ihrem Ministerposten.
 
Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür bislang nicht.