- Bildquelle: Warner Brothers © Warner Brothers

Hintergrund

Batmans titelgebende Heimatstadt Gotham City ist bereits seit den Vierzigerjahren die düstere Comic-Version von New York City. Weniger bekannt ist, dass „Gotham“ zu dieser Zeit bereits lang als Synonym für den Big Apple gebraucht wurde – und zwar in Bezug auf populäre, satirische Texte von Washington Irving aus dem frühen 19. Jahrhundert. Hier galt "Gotham" als eine Art verrückte Schildbürgerstadt.

Inhalt

Obwohl Gothams unangepasster Mordermittler Jim Gordon (Ben McKenzie) zwischenzeitlich zum Streifenpolizisten degradiert wurde, bekommt er noch weitere Probleme im Job: Sein Erzfeind Commissioner Loeb (Peter Scolari) will ihn unbedingt aus dem aktiven Dienst entfernen. In seiner Not sucht Gordon die Hilfe eines alten Bekannten.

Penguin (Robin Lord Taylor) hat sich mit brutaler Gewalt zum größten Verbrecherkönig Gothams aufgeschwungen. Dieser bietet dem eigentlich unbestechlichen Cop einen Deal an:  Wenn er für ihn Geld eintreibt, kümmert sich der sadistische Crime-Lord im Gegenzug um den bürokratischen Loeb.

Gordon steht vor einem noch größeren moralischen Dilemma, als er während des Auftrags einen der mit Penguin konkurrierenden Gangster erschießen muss. Dumm, dass gerade in diesem Moment seine gefährlich verrückte Ex Barbara (Erin Richards) mit der Hilfe des mysteriösen Theo Galavan (James Frain) aus dem Arkham Asylum ausbricht. Denn die trachtet seiner neuen Flamme Leslie (Morena Baccarin) nach dem Leben …

Serien - News

ProSieben News