Teilen
Merken
Germany's next Topmodel

So groß ist die Anteilnahme an Maribels trauriger Familiengeschichte

Staffel 15Episode 313.02.2020 • 20:15

GNTM-Maribel öffnet sich in Folge 3 den anderen Mädchen

Maribel sitzt inmitten der Mädels und erzählt von dem Unfall ihrer Familie: "Ich bin 2016 mit einer Jugendgruppe nach Kroatien gefahren und meine Familie ist hinterher gefahren. Also meine Eltern und meine jüngere Schwester. Auf dem Rückweg, so drei Stunden bevor sie zu Hause angekommen wären, ist ein Unfall passiert. Es hat keiner überlebt, es sind direkt alle gestorben." Mit tränenerstickter Stimme fügt sie hinzu: "Zu dem Zeitpunkt war ich 15 und musste zu meiner Oma ziehen, weil sie die Vollmacht übernommen hat."

GNTM 2020: Maribels Geschichte schockiert Heidis Mädchen zutiefst

Die Mädchen um sie herum sind Maribels Erzählung erschüttert. In Mareikes Gesicht spiegelt sich Entsetzen und tiefe Trauer. Lucy versucht die Stimmung zu beschreiben: "Als ich eben Maribels Geschichte gehört habe, man hat sich einfach in den Gesichtern der anderen umgeguckt und hat gemerkt, keiner hat mehr gute Laune, jeder fühlt mit und jeder ist auch kurz vor dem Heulen gewesen."

Wie geht Maribel inzwischen mit ihrer Situation um?

"Natürlich denke ich jeden Tag an meine Familie, weil es die wichtigsten Menschen in meinem Leben waren und sind", erzählt sie im Interview. "Den Platz, den sie in meinem Leben haben, den wird niemand auffüllen können. Dementsprechenden denke ich jeden Tag daran aber ich versuche mich auf das Positive im Leben zu fokussieren. Es gibt immer etwas, dass man sich raussuchen kann, es ist nicht alles schlecht im Leben", fasst sie zusammen.

Wie es für Maribel in der 15. Staffel von GNTM 2020 weitergehen wird, das erfahrt ihr immer donnerstags, um 20:15 auf ProSieben.