- Bildquelle: ProSieben/Sven Doornkaat © ProSieben/Sven Doornkaat

Plitsch platsch, plitsch platsch, klatschnass. Bianca (18, Aachen) verzieht keine Miene. Plitsch platsch. Klatschnass. "Angelehnt an den Laufsteg der Tommy Hilfiger Fashionshow 2016 in New York laufen meine Topmodel-Anwärterinnen in durchsichtigen High-Heels über den Catwalk", sagt Heidi Klum über die dritte Folge "Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum" (Donnerstag, 13. Februar).

Weiter sagt Heidi: "Dabei möchte ich sehen, wie sie mit einer absolut schwierigen Herausforderung umgehen. Ihre Attitude beim Walk ist mir wichtiger als der Walk selbst." Plitsch platsch. Als ob diese Herausforderung nicht schon schwierig genug wäre, hat Bianca vorher mit Maribel (18, Mülheim an der Ruhr) unter einer Regendusche posiert. Bianca: "Da werden wir total ins kalte Wasser geworfen."

Als Gastjurorin nimmt Joan Smalls an der Seite der Modelchefin Platz. Das Topmodel gibt den Anwärterinnen letzte Tipps: "Es ist wichtig, ein Statement zu setzen und aus einer Gruppe schöner Frauen herauszustechen. Man muss Präsenz zeigen." Welches Model hält beim Entscheidungswalk im Wasser sein Gleichgewicht? Und bei wem sorgt der Wasser-Walk für feuchte Wangen?

Die Topmodel-Anwärterinnen shooten am Traumstrand von Costa Rica

Paradiesisch. Für das Fotoshooting geht es für Heidi Klums Models an den Strand. Die große Herausforderung: Sie tragen keine Kleidung und müssen selbstbewusst posen. "Ich habe exakt dieses Fotoshooting schon einmal selbst gemacht", sagt Heidi Klum. "Ich möchte, dass sich die Mädchen wohlfühlen und das auch ausstrahlen."

Als Shooting-Partner bekommen die Models majestätische Pferde an ihre Seite. Lucy (21, Kassel) strahlt: "Das Shooting ist mega! Wer bekommt schon die Chance, am Strand von Costa Rica auf einem Pferd zu shooten? Ich bin gerade so geflasht von diesen Erfahrungen."

"Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum" – ab 30. Januar, immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben, auf Joyn und in der Wiederholung immer freitags um 20:15 Uhr auf sixx.