Romina hat die Zuschauer, aber auch Heidi, mit ihrer besonderen Art verzaubert. Schon vor ihrer Teilnahme bei GNTM 2021 war das Petite-Model auf Instagram erfolgreich. Auf ihrem Weg ins GNTM-Finale gelang es Romina, so einige Grenzen und auch Ängste zu überwinden. Dadurch hat das Model mehr und mehr Selbstbewusstsein ergattert, was ihr schlussendlich zu zwei Jobs und den Einzug ins Finale verholfen hat.

Update vom 24.05.2022: Das sind alle Finalistinnen bei "Germany's next Topmodel" 2022 - mit Martina und Lou-Anne stehen erstmals Mutter und Tochter im GNTM-Finale. Wir zeigen die wichtigsten Informationen zum Finale der Rekordstaffel. Die Gewinnerin kommt auf das Cover der "Harper's Bazaar". Und: Wir zeigen einen Teaser zum Finale von GNTM 2022.

Für den Titel "Germany’s Next Topmodel" 2021 hat es dann aber doch nicht gereicht. Nach dem Super Hero Walk endet Rominas GNTM-Reise im Finale. Damit belegt sie den vierten Platz hinter Dascha, Alex und Soulin.

Im Clip: Romina scheidet als Erste aus

Heiß als "The Fire"

Beim Super Hero Walk heizte sie als "The Fire" den Zuschauerinnen, Zuschauern und Heidi ein. In Flammendress und mit Feuerflügeln zeigte sie einen powervollen Walk und war vor allem eins: Hot. Doch leider ist die Konkurrenz zu stark und darf weiter auf den Sieg hoffen. Romina nimmt das Ausscheiden mit Fassung. Sie bedankt sich und schenkt ihren Fans Küsschen.

Das könnte dich auch interessieren: