- Bildquelle: © ProSieben/Sven Doornkaat © © ProSieben/Sven Doornkaat

Im Clip: Kandidatin Vivien im Exit-Interview

Bis knapp vor dem Finale von "Germany's Next Topmodel" hat Vivien um ihren Traum vom Modeln gekämpft. Nach ihrem Aus stellt sie sich jetzt unseren Fragen.

Wer gewinnt "Germany's Next Topmodel" 2022?

Vivien: Meinem Bauchgefühl nach wird Martina gewinnen. Es gibt auch ein paar Indizien: Es ist das erste Mal, dass Best Ager mitmachen, und dann ist direkt so eine Granate wie Martina dabei. Sie war jemand, der von Anfang an gut war, aber trotzdem noch mal eine Entwicklung hingelegt hat. Deshalb denke ich, dass es die Martina machen wird.

Wie lernt man, auf hohen Schuhen zu laufen?

Vivien: Ich habe ganz früh gelernt, auf hohen Schuhen zu laufen. Ich habe meine Mutter als Kind schon immer genervt, dass ich bitte Absatzschuhe möchte, und habe auch ihre ganz oft angezogen. Sie hat mir das eigentlich alles beigebracht.

Welches Outfit hättest du gerne behalten?

Vivien: Ich muss ehrlich sagen, es gab so viele, die mir richtig gut gefallen haben. Da habe ich immer mal wieder gefragt, ob man sich die irgendwo holen kann.

Welche:n Gastjuror:in fandest du am besten?

Vivien: Ich habe sogar zwei Highlights. Ganz oben steht die Elimination mit Jean Paul Gaultier. Da bin ich fast ohnmächtig geworden. Ich glaube, das sieht man auch in der Folge. Meine Augen sind so groß geworden, mein Kinn lag irgendwo auf dem Boden. Das war heftig, das habe ich nicht realisieren können. Mein zweites Highlight war Nikeata Thompson, weil ich ein riesiger Nikeata-Thompson-Fan bin. Schon immer, weil ich tanze und sie eine Choreografin ist. Das war ein richtiger Fanmoment. Ich war nur am Hin- und Herhüpfen.

Wie sehen deine Zukunftspläne aus?

Vivien: Natürlich gehört das ganze Instagram-Game auch mit dazu, aber ich möchte mich darauf konzentrieren, dass ich in der Modelwelt durchstarten kann. Das ist immer noch mein großer Wunsch.

Fällt dir ein Moment ein, der dich besonders bewegt hat?

Vivien: Ein ganz besonderer Moment war, als ich so gute Kritik von Jean Paul Gaultier bekommen habe und er gesagt hat, dass er mich mochte und genossen hat, was ich da gemacht habe. Das von so einer Ikone der Modewelt gesagt zu bekommen war unbeschreiblich. Ein anderer Moment, der nicht so schön war, war, als Amaya rausgeflogen ist. Da habe ich erst gemerkt, wie stark meine Verbindung zu ihr war. Ich war am Boden zerstört, das war ganz schlimm für mich. Aber im Nachhinein sehe ich das sogar positiv. Ich habe gemerkt, dass – auch wenn es eine Show war und wir im Wettbewerb standen – sich trotzdem schöne Freundschaften daraus entwickeln.

Welchen Ratschlag würdest du dir selbst vor der Staffel geben?

Vivien: Ich würde mir den Rat geben, an mich zu glauben, egal in welcher Situation. Manchmal hat man ein bisschen an sich gezweifelt. Und nicht zu hart zu sich selbst zu sein. Das kann einem manchmal im Weg stehen. Ehrgeiz ist gut und ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch, aber dass man das in den richtigen Momenten auch ein bisschen zurückschraubt.

"Germany's Next Topmodel 2022" siehst du immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn.

Das könnte dir auch gefallen: