- Bildquelle: ProSieben/Richard Hübner © ProSieben/Richard Hübner

Im Clip: Welches Model schnappt sich den SIX-Job?

Wie gehen die Models mit der unerwarteten Chance um? 

Ausreden wie: "Ich bin nicht der gesuchte Typ" lässt Heidi jetzt nicht mehr gelten. Für das Überraschungs-Casting sind Leyla und Nina vom Modelabel lala Berlin zu Besuch. Sie suchen für ein Shooting, das in Malibu stattfinden soll, noch ein passendes Model. Gründerin Leyla weiß genau, was ihr beim Auswahlprozess wichtig ist: "Wir suchen ein spritziges, freches Model, mit dem man Spaß haben kann."  

Gemischte Gefühle bei den Models 

Für Sophie könnte sich der spontane Besuch als ideale Chance erweisen, denn "diese Casting-Woche war hart für mich und ich hatte eigentlich schon damit abgeschlossen, dass ich keinen Job erhalten habe", erklärt sie. Viel Zeit haben die Topmodel-Anwärterinnen allerdings nicht, um die Neuigkeiten zu verdauen. Ihnen bleiben nur 15 Minuten bis zum Casting. Während sich die Models in Windeseile vorbereiten, macht sich bei Sophie mittlerweile Nervosität breit: "Ich weiß gerade echt nicht wohin mit meinen Gefühlen. Ich habe damit gar nicht gerechnet." 

Lena hingegen sieht sich schon auf der Zielgeraden: "Ich bin gerade schon sehr hyped, diesen Job zu kriegen, weil ich bisher auch nicht bei irgendwelchen anderen Castings eingeladen wurde." Auch Anita ist glücklich über diese unverhoffte Möglichkeit: "Für mich ist es sehr toll, dass es noch diese Chance für mich gibt."  

Die Kundinnen machen sich ein Bild 

Nachdem sich alle zurecht gemacht haben, geht es auch schon wieder zurück zu den beiden Frauen von lala Berlin. Die Models stellen sich einzeln vor und präsentieren einen kurzen Walk, während sich Leyla und Nina ein Bild von ihnen machen.  

Anita, Sophie, Vanessa, Juliana und Martina haben ihr Interesse geweckt. Sie dürfen nun in ihre Outfits von lala Berlin schlüpfen und weiter auf den begehrten Job hoffen. Jetzt heißt es: Beim Walk alles geben und herausstechen.  

Anita und Sophie – Das doppelte Löttchen? 

Vor allem zwischen Anita und Sophie kommt es zum Kopf-an-Kopf-Rennen, denn den zwei Kundinnen fällt auf: "Ihr zwei seid ja ein ähnlicher Typ". Auch wenn die Models den Vergleich nicht zum ersten Mal hören, kommt diese Aussage offensichtlich nicht gut an. "Bis auf den Puncto Haare sind Anita und ich das komplette Gegenteil. Wir haben total unterschiedliche Gesichter, Persönlichkeiten und Körperbau", erklärt Sophie. "Mit Sicherheit ist das unschön, wenn man den Vergleich nicht versteht, aber ich lass das einfach an mir abprallen", so Anita. Die beiden Models sollen als einzige nebeneinander laufen und stehen damit im direkten Vergleich. 

Die große Frage, die im Raum steht, ist: Wer von den beiden kann sich durchsetzen – oder ergattert am Ende doch eines der anderen Models den begehrten Job?  

Mit der Entscheidung hat niemand gerechnet 

Bei der Entscheidung kommt es zu einer weiteren Überraschung für die Models. Die zwei Kundinnen haben sich aufgrund der starken Leistungen beim Casting dazu entschlossen, gleich zwei Topmodel-Anwärterinnen den Job zu geben. Freuen dürfen sich Best Agerin Martina und erstmals auch Anita. Für sie hat das lange Warten nun ein Ende. Erleichtert teilt sie außerdem mit: "Ich bin stolz, dass ich das Kopf-an-Kopf Rennen gewonnen habe und ich hoffe, dass die Vergleiche mit Sophie nun endlich aufhören." 

"Germany's Next Topmodel 2022" siehst du immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn

Das könnte dir auch gefallen: