- Bildquelle: ProSieben/Richard Hübner © ProSieben/Richard Hübner

Martina: "Mir kommen die Tränen"

Als Martina feststellt, dass es beim Farb-Walk schon nach kürzester Zeit zum ersten Abschied kommen könnte, wirkt sie etwas überrumpelt: "Ich bin total baff, dass Anita und Barbara jetzt noch drin sind", äußert sich die Österreicherin und spielt damit auf die Entscheidung von Heidi Klum an. Sie gesteht: "Mir kommen die Tränen, wenn ich denk, eine von beiden müsste gehen."

Dann der Schock: Als Barbara kopfschüttelnd in den Backstage-Bereich zurückkommt, sind die Models erschüttert. Schließlich wurde sie von Anbeginn als Favoritin gehandelt. Die 68-Jährige nimmt es mit Fassung: "Ich freue mich, dass ich so lange dabei sein durfte und ich mit nach L.A. konnte", resümiert die Best Agerin. Außerdem bedankt sie sich bei Heidi für die schöne Zeit.

Im Clip: Das sagt Barbara zu ihrem Abschied

Barbara von Anteilnahme überrascht

Barbara ist selbst überrascht von der großen Anteilnahme rund um ihren Abschied. "Dass das allen so nahegeht und alle so traurig sind, damit hab ich gar nicht gerechnet", gesteht sie im Backstage-Bereich. Barbaras Best-Ager-Kolleginnen beschreiben ihre Eindrücke: "Es ist für uns auch irgendwo komisch", meint Lieselotte. Schließlich sei Barbara eine der Favoritinnen gewesen und darüber hinaus sehr erfolgreich in der bisherigen Staffel. Nicht nur im Trailer habe sie mitgewirkt, sondern auch noch erste Model-Jobs für sich gewinnen können.

Lieselotte: "Ich wollte die Haare auch so grau haben wie Barbara"

Martina pflichtet ihrer Kollegin bei: "Für mich war sie eine der Favoritinnen" und fügt an, dass mit Barbara eines ihrer Vorbilder bei "Germany's Next Topmodel" nun gehen müsse. Schließlich gibt Lieselotte gar zu, dass ihr Barbaras Frisur so sehr gefallen habe, dass sie selbst mit einer ähnlichen Haarfarbe geliebäugelt hat: "Ich wollte die Haare auch so grau haben wie Barbara."

Noëlla: "Sie hat mich immer an meine Oma erinnert"

Auch für Noëlla ist es kein leichter Abschied. Sie war Barbara von Anbeginn der Reise nahegestanden, musste schon in der Duell-Woche auf Mykonos gegen die Best Agerin antreten. Aus Konkurrentinnen wurden damals Freundinnen. Von Barbaras Abgang ist Noëlla sichtlich mitgenommen: "Sie hat mich immer an meine Oma erinnert", erzählt die 24-Jährige unter Tränen und weiter: "Ich hab Babsi so gern."

Sogar Barbara bekommt ein schlechtes Gewissen beim Anblick von Noëlla: "Ich bin mehr traurig, dass Noëlla so weint", gibt die 68-Jährige zu. Kurze Zeit später sieht man die zwei Topmodel-Kandidatinnen schon umschlungen und einander Trost spendend. Welch emotionale und herzliche Szenen zum Abschied einer Favoritin!

"Germany's Next Topmodel" 2022 siehst du immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren:

GNTM 2022: Umstyling! Das sind die neuen Looks der Models - You do not have permission to view this object.