- Bildquelle: picture alliance/Eventpress © picture alliance/Eventpress

Hochzeit, Mutterschaft und die Geburt ihrer Tochter: Barbara Meiers Leben ist inzwischen vermutlich nicht wiederzuerkennen. Jetzt spricht die junge Mutter über Baby Nummer zwei, Herausforderungen in der Ehe und was sie vom After-Baby-Body hält.

Das Paar will mehr Kinder 

Nach der Geburt ihrer Tochter Marie-Therese steht für die "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin fest: Sie wünscht sich noch mehr Kinder! In einem Interview erzählt Barbara Meier strahlend: "Wir haben immer gesagt, dass wir gerne zwei bis drei Kinder hätten. Jetzt, wo sie auf der Welt ist, haben wir gesagt, ja, wir bleiben bei diesem Plan!" Ein Moment hat sie bei der Geburt besonders geprägt: "Wir haben gemeinsam den Schrei gehört, das war für mich fast noch schöner, als sie zu sehen. Dieser erste Schrei war so ein Zeichen, 'jetzt wird sie quasi für immer bei uns bleiben'."  

Clip: Das ist der Vater des Kindes 

Die Ex-GNTM-Teilnehmerin will nicht "nur" Mama sein   

Die Rolle als Mutter ist Barbara Meier wie auf den Leib geschneidert, dennoch möchte sie ihre Karriere und die Ehe mit Investor Klemens Hallmann nicht zu kurz kommen lassen: "Wir wollen, dass unsere Beziehung nicht darunter leidet", berichtet Barbara in einem Interview. Regelmäßige Dates und Auszeit am Abend soll Zweisamkeit schaffen. Auch für ihren Job ist Barbara langsam wieder bereit. Die ersten paar Wochen wollte sie voll und ganz für ihre Tochter da sein, aber inzwischen sei es ok für einen halben Tag oder einen Tag zu ihrem Job zurückzukehren, erzählt sie.   

Der After-Baby-Body – Barbara sieht es ganz entspannt   

Schon vor der Geburt ihres Kindes machte sich Barbara keine Gedanken über ihre Figur: "Ich hatte da auch nie so wirklich Sorge, weil mich viele fragen: 'Wie ist das danach? Du musst ja wieder in deine alte Shape zurückkommen. Hast du da Probleme?' Man gewöhnt sich auch daran, seinen Körper immer ganz schlank zu halten. Aber ich bin da jetzt echt entspannt. Mir tut das irgendwie sehr gut, habe ich gemerkt", erzählt sie gelassen. Und auch als frischgebackene Mama scheint sich nichts an dieser Einstellung geändert zu haben. Mit leichter Gymnastik würde sie ihre Muskeln ganz langsam wiederaufbauen, aber alles ohne Eile, lacht sie. In einem aktuellen Instagram-Post präsentiert sie stolz ihren Body in einem knappen roten Bikini – von Baby-Bauch ist fast keine Spur mehr. Aber ob Baby-Bauch oder nicht, Barbra würde immer eine gute Figur machen.

Das könnte dich auch interessieren: