Teilen
Merken
Galileo

500 Billionen Tonnen schwer: Größter je beobachteter Komet nähert sich der Sonne

15.04.2022 • 03:53

Forschende hatten im letzten Sommer den Riesen-Kometen C/2014 UN271 gesichtet. Nun hat die NASA die Größe des bislang größten je entdeckten Kometen bestimmt.

500 Billionen Tonnen schwer: Größter je beobachteter Komet nähert sich der Sonne

Forschende hatten im letzten Sommer den Riesen-Kometen C/2014 UN271 gesichtet.

Nun hat die NASA die Größe des bislang größten je entdeckten Kometen bestimmt.

Demnach beträgt der geschätzte Durchmesser des Kerns des Kometen ganze 137 Kilometer.

Damit ist er der Weltraumorganisation zufolge 50-mal größer als bisher entdeckte Kometen.

Seine Masse schätzen die Wissenschaftler auf unglaubliche 500 Billionen Tonnen.

"Dieser Komet ist buchstäblich die Spitze des Eisbergs. Wir haben immer vermutet, dass er groß sein muss, weil er trotz der großen Entfernung so hell ist. Jetzt haben wir die Bestätigung.", erklärte David Jewitt, Astronomie-Professor an der University of California.

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen fertigten Anfang Januar mithilfe des Hubble-Weltraumteleskops fünf Aufnahmen des Rekord-Kometen an und bestimmten so seine Größe.

Der Erde gefährlich wird der riesige Himmelskörper jedoch nicht werden

Der Erde gefährlich wird der riesige Himmelskörper jedoch nicht werden.

Die Forschenden gehen davon aus, dass er der Sonne wohl nie näher als 1,6 Milliarden Kilometer kommen wird.