#FreeESC: Gil Ofarim ist der Kandidat für Israel

 

Viele israelische ESC-Zuschauer waren enttäuscht, als der Gesangswettbewerb 2020 abgesagt wurde. Umso größer war die Freude als Stefan Raab und ProSieben den ersten FREE EUROPEAN SONG CONTEST als Ersatz ankündigten. Und jetzt tritt hier auch noch der bekannte Sänger Gil Ofarim für Israel an!

 

Die Musik liegt ihm im Blut

 

Gil Ofarims Vater ist der bereits verstorbene israelische Sänger Abi Ofarim, der seinerzeit große Erfolge feierte. Seinen Söhnen Gil und Tal legte er die Liebe zur Musik schon mit in die Wiege.

In der ersten Staffel "The Masked Singer" wurde Gil Ofarim im Finale als der Grashüpfer enttarnt. Beim #FreeESC tritt er ganz ohne Maskierung auf und möchte unbedingt gewinnen. Welches Lied er singt und ob ein Sieg wirklich drin ist, erfährst du am 16. Mai um 20:15 Uhr live auf ProSieben.

 

#FreeESC-Teilnehmerland: Israel

 

Israel gehört zu den Ländern, die den Eurovision Song Contest als Ereignis ganz besonders zelebrieren. Die Enttäuschung nach der ESC-Absage war dementsprechend groß. Gut, dass Stefan Raab und ProSieben einen neuen, freien Musikwettbewerb für Europa geplant haben: Den FREE EUROPEAN SONG CONTEST. Israel ist eines von 15 Teilnehmerländern.

 

Außergewöhnliche Kandidaten und hohe Erwartungen

 

Seit Israel 1973 zum ersten Mal am ESC teilnahm, schickte die Nation immer wieder schillernde und außergewöhnliche Kandidaten ins Rennen. Mal ging die Rechnung auf – immerhin gab es schon vier israelische ESC-Siege -, mal scheiterte das Land schon in der Qualifikation.

 

Der letzte Pokal-Gewinn gelang Israel 2018 in Lissabon. Die Sängerin Netta polarisierte mit ihrem Song "Toy" zwar stark, heimste aber trotzdem die meisten Punkte ein. Wird auch beim #FreeESC ein so beeindruckender israelischer Sänger an den Start gehen? Du erfährst es spätestens am 16. Mai um 20:15 Uhr live auf ProSieben.