- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Wer ist raus nach Folge 6 

Mit Magdalena Brzeska, Siria Campanozzi, Vivian Schmitt und Yoncé Banks traten die letzten vier verbliebenen Almbewohnerinnen an, um sich zur Almkönigin krönen zu lassen. Doch es konnte nur eine von ihnen Germany’s next Almkönigin werden. Die erste Entscheidung viel in der Bauern-Olympiade mit drei Hof-Gaudis respektive Disziplinen. Magdalena und Yoncé holten hier mit jeweils Gold, Silber und Bronze am meisten Edelmetall. Bei Vivian und Siria mischte sich hingegen Blech in die Wertung mit ein, beide waren damit nach der Bauern-Olympiade raus. 

Das große Finale zwischen Magdalena und Yoncé 

Damit stand mit dem Finalspiel "Extremfensterln" die letzte Hof-Gaudi der Staffel an. Bei diesem Spiel drehte sich alles um Schnelligkeit, Sportlichkeit und Schlagfertigkeit. Magdalena und Yoncé mussten Quizfragen beantworten, dabei eine Leiter erklimmen und auf einen Buzzer in einem hochgelegenen Fenster drücken. Wer zuerst sieben Fragen richtig beantwortete, gewann das Spiel. Nach einem fulminanten Auftakt von Yoncé und einer zwischenzeitlichen Aufholjagd von Magdalena gab es am Ende mit 7:3 für Yoncé eine sehr klare Siegerin und somit eine hoch verdiente Almkönigin. Magdalena ist somit auf Platz 2 von "Die Alm" 2021.

Wer ist raus nach Folge 5 

Die Halbfinalist:innen von "Die Alm" 2021 stehen fest. Von den verbliebenen sechs Kandidat:innen in Folge 5 zogen vier Promis ins große Halbfinale ein. Und eines ist bereits sicher: die nächste Regentschaft auf der Alm übernimmt eine Almkönigin. 

Siria und Yoncé als Paar-Gaudi-Sieger direkt ins Finale 

Eine Kuh macht Muh, zwei Kühe machen Mühe. Diese Erkenntnis erfuhren auch unsere Promi-Paare bei der Paar-Gaudi „Almabtrieb, als sie gemeinsam in einem siamesischen Kuh-Kostüm einen schwierigen Parcours zu überwinden hatten – und zwar blind mit einem Brett vorm Kopf. Unter anderem galt es, Kuhmist und einen elektrischen Zaun zu bewältigen. 

Während Benedetto und Vivian nicht mal ins Ziel kamen, machte Yoncé gemeinsam mit Siria das Rennen. Sie waren damit sicher im Finale von "Die Alm" und durften oder mussten außerdem drei der restlichen vier Mitbewohner:innen für einen Alm-Auszug nominieren. 

Eddy, Benedetto und Vivian wurden nominiert 

Die Nominierungen fielen auf Eddy, Benedetto und Vivian. Während Eddy mit vier Stimmen gegen sich schnell als erster Abgänger feststand, gab es zwischen Vivian und Benedetto noch ein Direkt-Voting der drei feststehenden Halbinalist:innen. Siria, Magdalena und Yoncé berieten nur kurz und entschieden sich dann gegen Benedetto. Damit musste der kleine Sizilianer zusammen mit Eddy die Alm verlassen.   

In der finalen Folge 6 sind nur noch vier Promis im Rennen, um die Siegprämie von bis zu 50.000 Euro und den Titel Almkönig bzw. Almkönigin. Und das sind: 

+++++++ 

Wer ist raus nach Folge 4 

Da waren es nur noch sechs Almbewohner:innen. Auch nach der vierten Folge von "Die Alm" mussten wieder zwei Promis das muntere Treiben auf der Berghütte verlassen. Wie schon vergangene Woche gab es auch heute wieder eine faustdicke Überraschung. 

Siria und Eddy pfeifen sich in die nächste Runde 

Doch von Anfang an. Heute mussten die Paare antreten zur Paar-Gaudi "Getwitter auf dem Lande". Eine:r musste einen berühmten Hit pfeifen, der/die andere versuchte das gepfiffene Liedgut zu erraten. Der Haken: Blieb das gepfiffene Lied ungelöst, gab es für den oder die Pfeifende:n einen Snack von der Insektenbar. Ioannis und Paris als Paar machten dabei ihre Sache richtig gut. Doch es gab ein stärkeres Pärchen: Siria erriet von Eddys Pfeifdarbietungen noch ein paar Titel mehr und das ungewöhnliche Duo gewann die Paar-Gaudi. Und so landeten Paris und Ioannis anstatt in der nächsten Runde plötzlich auf der Nominierungsliste. 

Paris, Ioannis und Benedetto wurden nominiert 

Für die meisten Almbewohner:innen war Ioannis der Topfavorit auf den Titel als Almkönig. Auch Eddy sah in den Hünen den größten Konkurrenten und zögerte nun keinen Moment, Ioannis zu nominieren. Siria wollte Benedetto den Stinkefinger von vergangener Woche nicht so recht verzeihen und Paris hatte als Nachrückerin das Nachsehen gegen die Bewohner:innen der ersten Stunde. Bei der finalen Abstimmung kam Benedetto mit zwei Stimmen und einem blauen Auge davon. Paris und Ioannis mussten jeweils drei Stimmen ertragen und somit war ihr Auszug von der Alm beschlossen.  

Ab Folge 5 sind nur noch sechs Promis im Rennen, um die Siegprämie von bis zu 50.000 Euro und den Titel Almkönig bzw. Almkönigin. Und das sind: 

+++++++

Wer ist raus nach Folge 3 

Heute entschied die Paar-Gaudi "Ranking" darüber, wer sicher in der nächsten Runde steht und wer nominiert werden kann. Alle Alm-Bewohner:innen mussten sich hier selbst und ihre Mitbewohner:innen einem Ranking unterziehen. Wer ist am fleißigsten? Wer ist besonders schlau? Und wer ist nicht die hellste Kerze auf der Torte? Die Paare mussten in jeder Runde möglichst viele Übereinstimmungen erzielen, um am Ende zu gewinnen. Als Paarungen traten an: Ioannis mit Yoncé, Aaron mit Magda, Vivian mit Paris, Siria mit Benedetto sowie Mirja mit Eddy.

Nachdem mit Ioannis und Yoncé sowie Siria und Benedetto gleich zwei Paare die meisten Punkte erzielten, musste eine Schätzfrage den Sieger bestimmen. Bei der Frage nach der Höhe der Zugspitze kamen Siria und Benedetto der Realität am nächsten. Sie waren somit save für die nächste Runde und mussten drei Mitbewohner:innen für einen Auszug nominieren. 

Mirja, Magda und Aaron wurden nominiert 

Siria und Benedetto entschieden sich für Mirja, Magda und Aaron als Nominierte. Damit war klar, dass die befreundete Hütten-Clique mit Ioannis, Yoncé, Mirja, Magda und Aaron auseinander gerissen wird. Sie selbst nannten sich schon die "Fantastic Five", weil sie zu so einer eingeschworenen Gemeinschaft zusammenwuchsen. Und so wurde die Herauswahl der zwei Bewohner:innen von vielen Krokodilstränen insbesondere von Ioannis und Yoncé begleitet. Am Ende erwischte es Mirja und Aaron, sie mussten die Alm verlassen. 

Ab Folge 4 sind definitiv nur noch acht Promis im Rennen, um die Siegprämie von bis zu 50.000 Euro und den Titel Almkönig bzw. Almkönigin. Und das sind: 

 +++++++

Wer ist raus nach Folge 2

"Gekommen um zu bleiben" heißt es in einem der großen Hits von "Wir sind Helden". Wenn es doch nur immer so einfach wäre. Beleuchten wir zum Beispiel einmal den Fall einer gewissen Katharina Eisenblut. Ganz Deutschland rätselte diese Woche, warum die DFB-Elf schon wieder so früh bei einem großen Turnier ausscheiden konnte ... und natürlich, wo Katharina verblieb.

Nun, sie kam dann also doch noch mal zur Alm zurück. Die Euphorie über das Comeback von Katharina war jedoch ähnlich überschaubar wie das über unsere Nationalmannschaft. Man versuchte ein freundliches Gesicht zu einem Trauerspiel zu machen, um dann letztlich seinem Missfallen doch freien Lauf zu lassen. Und so stand ihr Verweilen auf der Alm kurz nach ihrer Rückkehr schon wieder auf der Kippe. War sie wirklich gekommen, um zu bleiben? 

Katharina, Vivian und Matze wurden nominiert 

Bei der Paar-Gaudi "Liebe am Abgrund" holten sich Ioannis und Yoncé den Sieg. Damit waren sie sicher in der nächsten Runde. Jener Sieg bürdete den beiden griechischen Halbgöttern allerdings auch die Entscheidung auf, drei ihrer Mitbewohner für ein Ausscheiden aus "Die Alm" 2021 zu nominieren. Die erste Entscheidung fiel Ioannis denkbar einfach, am liebsten hätte er Katharina vom Hof gejagt. Deutlich härter war die Entscheidung für die Paar-Gaudi-Sieger bei den anderen Nominierten. Nach längerer Beratschlagung nahmen sie Vivian und Matze mit auf die Liste. Von den drei Nominierten mussten zwei Kanditat:innen die Alm verlassen. 

Vor den Mitbewohner:innen begründeten Ioannis und Yoncé schließlich ihre Nominierungen. Nachdem Ioannis seine Nominierung für Katharina offenlegte, stürzte die Nachwuchssängerin abermals ins Tal der Tränen. Und schließlich fasste sie abermals den Entschluss, ihren Kampf gegen Ioannis aufzugeben und aus der Alm endgültig auszuziehen – sie war gekommen, um ein zweites Mal zu gehen. Im exklusiven ProSieben-Hüttentalk spricht Katharina auch nochmal sehr ausführlich über all ihre Beweggründe.

Der vorzeitige Auszug Katharinas machte es den restlichen Almbewohner:innen etwas einfacher, ihre letzte Entscheidung des Abends zu fällen: die Wahl zwischen Vivian und Matze. Am Ende musste Matze seinen Platz auf der Alm räumen. Mitunter wurde es dem Langschläfer auch zum Verhängnis, dass er sich bei der Stallarbeit als nicht sehr zuverlässig erwies. Auch Matze durfte bei Candy Crash im Hüttentalk nach der Show noch einmal aus dem Nähkästchen der Alm plaudern.  

Christian Lohse scheidet krankheitsbedingt aus 

In Folge 2 kam Benedetto Paterno als Nachrücker neu auf die Alm. Er folgte auf den Sternekoch Christian Lohse, der aufgrund seines zu hohen Blutdrucks von 195 zu 130 die Show verlassen musste.

Der Abschied machte seine Mitbewohner:innen sehr traurig, zumal mit ihm die komplette Küchenkompetenz schwindet. Nach diesem bunten Kommen und Gehen auf der Alm sind aktuell noch folgende acht Bewohner im Preisgeld um bis zu 50.000 Euro im Rennen:

+++++++

Wer ist Raus nach Folge 1

Nach Folge 1 von "Die Alm" 2021 brennt den Fans eine Frage unter den Nägeln: Ist Katharina Eisenblut wirklich ausgezogen? Wir nehmen dieses Thema zum Anlass, um die letzte Folge nochmal Revue passieren zu lassen und der Frage auf den Grund zu gehen. 

Der Glimmstängel treibt die Promis zur Weißglut

Viele Tränen wurden in der ersten Folge von "Die Alm" vergossen. Am Ende der Sendung verkündet Katharina schließlich: "Ich möchte nach Hause. Ich möchte dieses Experiment beenden." Aber was ist passiert?

Zwischen Katharina, Aaron und Ioannis entfachte ein Streit – um Katharinas Glimmstängel. Zuvor hatte die Ex-DSDS-Teilnehmerin erklärt, sie rauche zwar gern, würde aber ebenso gerne damit aufhören. Vor allem hier, vor den Kameras, möchte sie die Zigaretten in der Schachtel lassen. Sie habe sehr junge Fans und wolle ihnen ein gutes Vorbild sein.

"Fake", urteilte Aaron Hundhausen, als er dieses Statement hörte. Die Sängerin fühlte sich angegriffen. Es sei doch etwas ganz anderes, wenn sie sich nach "Der Alm" eine Kippe anzünde, rechtfertigte sich Katharina. Ioannis Amanatidis ging die Diskussion auf die Nerven. Er verließ demonstrativ die Hütte.

Katharina nimmt sich den Streit zu Herzen

Plötzlich stand auch Katharina auf, winkte ab und stürzte aus der Tür – dicht gefolgt von Mirja du Mont. Die Sängerin flüchtete in eine Kammer und weinte bitterlich. Die Zigaretten-Diskussion setzte ihr sichtlich zu. Als sie sich schließlich bereit fühlte, wieder zu den anderen zu gehen, entfachte die Diskussion erneut. Vor allem Ioannis ließ nicht locker. Da zog Katharina einen Schlussstrich unter "Die Alm" und erklärte ihren Abschied.

Katharina Eisenblut in Vorschau zu Folge 2 von "Die Alm" 2021 wieder zu sehen

Ist Katharina nun endgültig ausgezogen? Das bleibt wohl noch abzuwarten. Auch die Moderatoren Collien Fernandes-Ulmen und Christian Düren klärten das Rätsel nicht auf. Collien verkündete am Ende nur: "Keiner geht!" Womit eigentlich alle Teilnehmer eine Runde weiterkommen. In der Vorschau für Folge 2 ist Katharina Eisenblut wieder zu sehen. "Ich wollte unbedingt, dass es funktioniert", sagte sie weinend. Ihre Mitbewohner rätselten, ob sie sich heimlich in die Hütte geschlichen und ihre Sachen mitgenommen habe. Fragen über Fragen. Die Auflösung gibt's am Donnerstag, den 1. Juli 2021 um 20:15 Uhr auf ProSieben.

"Die Alm" 2021: Wer ist raus?

Offiziell sind noch alle Kandidaten bei "Die Alm" 2021 dabei. Auch Katharina Eisenblut gilt bislang noch nicht als ausgeschieden.

"Die Alm" 2021: Wer ist noch dabei?

Somit sind diese Kandidaten nach Folge 1 – noch – in Staffel 3 von "Die Alm" dabei: 

Regelverstöße bei "Die Alm" 2021: So viel Preisgeld ist noch im Topf

Zu Beginn von Folge 1 waren 50.000 Euro Preisgeld im Topf. Jeder Regelverstoß kostet den Gewinner oder die Gewinnerin aber 500 Euro. Insgesamt kam es in der ersten Folge zu sieben Regelverstößen:

  • Yoncé Banks war mit Pantoffeln im Freien – die sind nur für’s Haus bestimmt.
  • Christian Lohse verließ die Almhütte nachts ohne Begleitung.
  • Wieder Christian Lohse: Er ging in Tagesklamotten ins Bett.
  • Katharina Eisenblut trug Gummistiefel im Haus.
  • Christian Lohse trug Bergschuhe im Haus.
  • Zum zweiten Mal verließ Christian nachts alleine die Hütte.
  • Regelverstoß Nummer 7: Christian ging wieder mit Bergschuhen nach drinnen.

Damit sind nach der ersten Folge von "Die Alm" noch 46.500 Euro Preisgeld im Topf.  

Du hast Folge 1 von Dir Alm verpasst? Nach der Ausstrahlung im TV gibt's außerdem alle ganzen Folgen als Wiederholung auf prosieben.de und auf Joyn

"Die Alm" immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Alle aktuellen News

Die Highlights