- Bildquelle: Joyn/ProSieben/Stephanie Kulbach © Joyn/ProSieben/Stephanie Kulbach

Eine neue Mitarbeiterin (Antonia Bill als Victoria), hitzige Klimadebatten und existenzbedrohende Kurzarbeit am Simmeringer Flughafen - "Check Check" geht mit reichlich Chaos in die Verlängerung. Nach herausragenden Abrufzahlen auf Joyn beginnen Mitte Januar die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Serie. Die erfolgreiche Eigenproduktion von Joyn und ProSieben mit Klaas Heufer-Umlauf in der Hauptrolle wird in Berlin und Kassel gedreht.

Darum geht's in Staffel 2

In der zweiten Staffel "Check Check" kommen wirtschaftlich harte Zeiten auf die Sicherheitstruppe bestehend aus Jan (Klaas Heufer-Umlauf), Ertu (Kailas Mahadevan), Harald (Jan Georg Schütte), Ingrid (Petra Kleinert) und Samira (Sara Fazilat) zu. FlughafenchefinSabine (Doris Golpashin) stellt das Personal auf Kurzarbeit um - eine zusätzliche Einnahmequelle muss her, vor allem für Jan, der sonst mit seinem Vater Udo (Uwe Preuss) bald auf der Straße sitzen könnte. Die Lösung liegt quasi auf der Hand: Die vermeintliche Sicherheitskompetenz des Teams wird vom Flughafen auf ganz Simmering übertragen und "Safe Air" gegründet. Das heißt wieder: alles außer Kontrolle.

Florida Film produziert die zehn neuen Folgen "Check Check". Produzenten sind Lars Jessen, der auch Regie führt, und Klaas Heufer-Umlauf. Head-Autorin ist Lena Krumkamp.

Ganze Folgen