- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Recap: Die Stunde der Entscheidung hat für Annabel und Elias geschlagen, wen werden sie nominieren? Illya und Kim oder Sven und Victoria. Annabels Entscheidung steht fest: Kim und Illya sind definitiv die größeren Konkurrenten. Blöd nur, dass Kim der Meinung ist, dass Annabell und sie Beauty-Busenfreundinnen sind. 

Im Clip: Beauty-Challenge: Professor Beauty 

Kims Spitzohr entlarvt Annabels Schlitzohr  

Es kommt also, wie es kommen muss: Kim überhört Annabells Vorhaben sie zu nominieren und macht eine Ansage: "(…) weil ich mich mit dir echt gut verstehe, wäre ich echt abnormal enttäuscht und wenn, dass du das auch wirklich gut argumentierst, also mir geht es damit gar nicht gut." Obwohl Annabel versucht die Situation zu entschärfen, werden in der Nominierungsrunde Kims schlimmste Befürchtungen wahr: Annabel zeigt ihr die kalte Schulter und plädiert für ihren Rauswurf. Eine Entscheidung, die die Luft und das zarte Band der Freundschaft zwischen Kim und Annabel zum Brennen bringt.  

Im Clip: emotionale Botschaften an die Kandidaten 

Annabel will nach Hause fliegen 

Fiese Anschuldigungen und böse Worte fliegen durch die Villa: Annabel und Kim fühlen sich in dieser Situation absolut nicht wohl. In Folge 6 greift sich Kim ein Herz und sucht ihre ehemalige Busenfreundin auf um das verbale Kriegsbeil zu begraben: "Ich finde das echt schrecklich, wenn da Dinge in der Luft liegen, die nicht ausgesprochen werden, aber jeder denkt sich die und das ist für mich total unangenehm", gesteht das Beauty-Küken.  

Annabel liegt in ihrem Bett, Kim möchte über den vergangenen Tag sprechen und setzt sich zu ihr: "Ich wollte dir nochmal sagen, dass ich dir in keinster Weise noch böse bin", beginnt sie das Gespräch. "Ich war nur ziemlich traurig, weil ich voll gedacht habe, dass wir so eng sind und du mir auch so viel bedeutest nach so kurzer Zeit und deswegen war ich einfach nur traurig. Und wenn das falsch rübergekommen ist bei dir, dann tut es mir Leid und dann entschuldige ich mich auch dafür. Ich will überhaupt nicht, dass du ein Problem mit mir hast." 

Annabel ist von diesen Worten sichtlich gerührt und fängt an zu weinen. "Mich nimmt so etwas immer sehr mit, ich wollte auch nicht, dass etwas zwischen uns steht und ich versteh auch, dass du enttäuscht bist. Ich habe auch überlegt nach Hause zu fliegen!" Kim nimmt sie in den Arm und murmelt: "Es tut mir so leid, ich wusste nicht, dass dich das so mitnimmt. Bei mir, durch welchen Weg auch immer, kam das echt böse an." 

Kim: "Für mich zählen keine Freundschaften mehr!"

Nach ihrer Aussprache zieht jede Beauty für sich ihr Fazit aus der Geschichte: "Ich bin froh, dass wir das jetzt auch geklärt haben. Wir mussten eine Entscheidung treffen und ich bin ganz froh, dass sie das auch akzeptiert", erzählt Annabel erleichtert. Bei Kim scheint aber eine deutlich frischere Brise zu wehen: "Das Zusammenleben in der Villa ist ok für mich, ich will keinen Streit haben, ich werde jetzt keine Bindung zu irgendwen aufbauen außer zu Illya. Für mich zählen keine Freundschaften mehr, sondern nur Illya und Kim als Team."  

Du weißt noch nicht, wer gewonnen hat? Hier findest du die Einzelheiten zum "Beauty & The Nerd"-Finale 

Das könnte dich auch interessieren:

Weitere News