Michel Friedman wurde 1956 in Paris geboren. Mit seinen Eltern zog er 1965 nach Frankfurt am Main. Er studierte zwei Jahre lang Medizin, wechselte dann zu Jura und promovierte schließlich in dem Fach.

Außerdem war er von 2000 -2003 stellvertretender Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland. Der breiten Öffentlichkeit ist er als Moderator und politischer Journalist bekannt.

Friedman arbeitet zudem als Wirtschaftsanwalt.