- Bildquelle: Unaihuiziphotography © Unaihuiziphotography

Trendfrisuren mit Sommer-Vibe

Ein Tag am See geht zu Ende, die Sonne versinkt im glitzernden Wasser, in der Luft liegt der nächste Sommerflirt und der aktuelle Sommerhit. Alles erscheint so mühelos, so ungezwungen und sorglos. Und ganz genau so sehen die Sommerfrisuren 2022 aus. Die Schnitte sind lässig und dabei mühelos sexy. Sie erfordern weder viel Pflege noch langes Styling. Die Looks setzen die natürliche Textur der Haare perfekt in Szene, anstatt sie zu verbiegen oder gar verstecken zu wollen. Lieben wir!

Style-Guide: Sommerfrisuren 2022
Welche Frisuren und Hairstylings sind diesen Sommer total im Trend? Wir haben einen Style-Guide als Überblick für euch zusammengestellt. © golero

Wir haben hier die heißesten Sommerfrisuren für kurze Haare, mittellange und lange Haare gesammelt und erklären, welcher Top-Trend wem steht. Vom sexy Micro Bob über den edgy Blunt Bob bis hin zum schicken Italian Bob haben wir die Most-Wanted-Bob-Cuts. Außerdem erklären wir, was der Unterschied zwischen den fransigen Lagenlooks Curly Shag und Shaggy Mullet ist. Und: Wir verschaffen euch einen Überblick über die schönsten Pony-Looks, Pferdeschwanz-Frisuren, Dutt-Styles und Hochsteckfrisuren.

Sommerfrisur 2022: Micro Bob

Kein Wunder, dass ein Schnitt wie der Micro Bob immer und immer wieder auf dem Trendradar erscheint. Zuletzt hatte die Statement-Frisur in den 90er- und frühen 2000er-Jahren einen ganz großen Trend-Moment – hello, Y2K-Look! Aber auch davor war sie schon in den 60er- und 20er-Jahren sehr beliebt. Nun ist der Shorty pünktlich zum Sommer zurück. Länger als bis zum Kinn sollte der Bob nicht reichen, um als Micro durchzugehen. Kürzer geht dafür immer. Wem dies zu kurz ist, der kann aus den weiteren Bob-Trends auch noch eine passende Länge für sich wählen. Diesen Sommer gibt es einige coole Bob-Frisuren, aber auch sehr viele hotte Kurzhaarschnitte auf der Trend-Hit-Liste. Der Micro Bob kann nun also als Blunt Cut, besonders akkurat und schnurgerade, oder choppy, lässig und fransig geschnitten werden. Beide Techniken sind diesen Sommer superangesagt und finden sich auch in den nächsten Sommerfrisuren wieder

Sommerfrisur 2022: Blunt Bob

Hot, hotter, Blunt Bob: Während die Temperaturen steil nach oben klettern, beobachten wir, wie der Blunt Bob zum Trend-Cut des Sommers wird. Anfang des Jahres hatte der Shag die Trends ganz klar dominiert, nun holen Blunt Cuts in verschiedenen Längen auf und scheinen die Führung zu übernehmen. Das Besondere am Blunt Cut: Die Schnitte sind sehr geradlinig und akkurat geschnitten. Ob Kinnlänge oder bis zum Schlüsselbein, die Blunt Cuts können unterschiedlich getragen und geschnitten werden, kommen ohne Stufen und Lagen aus und bilden damit einen krassen Kontrast zu den vielschichtigen Shag-Versionen. Der gerade Schnitt schummelt sofort mehr Fülle ins Haar und ist deshalb vor allem für alle mit glatter und feiner Haarstruktur der perfekte Schnitt für den Sommer.

Sommerfrisur 2022: Curly Shag

Schon vom Shag gehört, vom Shaguhila, oder vom Long Shag? Sämtliche Längen und Versionen des Shags haben eine Sache gemeinsam: Sie zeichnen sich durch ihre vielschichtigen Lagen und besonders sanften Übergänge aus. Wer bisher dachte, der Trend sei nur glatten Haaren vorbehalten, kann sich diesen Sommer auf einen neuen Shag-Trend freuen. Der fransige Stufenschnitt wird jetzt mit Locken und Wellen kombiniert. Gerade wer Naturlocken oder natürliche Wellen im Haar hat, kann von diesem Schnitt profitieren, denn die weichen Stufen bringen mehr Schwung und Dynamik in die Längen und nehmen gleichzeitig Fülle und Gewicht. Locken-Styles werden damit diesen Sommer besonders leicht und luftig.

Sommerfrisur 2022: Italian Bob

Ein Look so schick wie Prada Pumps und so spritzig wie Aperol Spritz! Der Italian Bob wird diesen Sommer der Top-Trend für mittellange Haare. Während Franzosen:innen den Parisienne Bob und Engländer:innen den Diana Bob tragen, setzen Italiener:innen auf den besonders schlichten aber auch besonders schicken Italian Bob.

Der Look ist etwa schulterlang und kommt sozusagen ohne Special-Effects aus, d.h. keine aufwendigen Stufen oder Übergänge, keine Lagen. Der Italian Bob passt damit sehr gut zu dem Summer-Vibe, den auch die Blunt Cuts mit sich bringen: Er ist einfach und lässig.

Angesagte Bob-Frisuren für den Sommer
Von Blunt Bob, Micro Bob und dem angesagten Italian Bob – wir berichten über die angesagtesten Bob-Frisuren für den Sommer 2022! © recep-bg

Sommerfrisur 2022: Shaggy Mullet

Der Shaggy Mullet ist der Rockstar unter den Sommerfrisuren. Er ist frech, ungebändigt und ziemlich sexy. Kein Wunder, schließlich waren es auch die Rockröhren der 70er und 80er, die als Vorbilder für den Schnitt dienten. Die moderne Version des Mullet ist etwas weicher und lässt sich an sämtliche Haarstrukturen und Gesichtsformen anpassen. Die charakteristischen kurzen Stufen am Oberkopf und um das Gesicht herum können mit einem Pony kombiniert werden, während die Längen von besonders kurzen Versionen bis zu solchen, die über die Schultern fallen reichen. Je nach Haardichte und -textur kann das Haar so zu einem sanften Stufenschnitt geformt werden, der mal kürzer oder mal länger ist, aber immer voll im Trend liegt.

Sommerfrisur 2022: Beach Waves und Soft Waves

In den 2000er-Jahren haben die Girls aus den Serien OC California oder The Hills die Beach Waves fashionable gemacht. Was vorher tatsächlich eher Surfer:innen als natürlichen Alltagslook getragen haben, war plötzlich die Sommer-Trendfrisur schlechthin. Wie so viele andere Y2K-Trends sind nun auch die Beach Waves wieder zurück (waren sie überhaupt jemals ganz weg?) und mit ihnen die lässigen Sommerfrisuren, die sich damit stylen lassen. Die kleinen Wellen geben dem Haar nämlich sofort mehr Volumen, Griff und Schwung. Sie sehen offen getragen toll aus, können aber auch half-up oder im Pferdeschwanz getragen werden.

Wellige Haare: Beach Waves und Soft Waves
Diesen Sommer darf es wellig sein – egal ob Beach Waves oder Soft Waves: Der Look funktioniert auch ohne Meer vor der Haustür. Wie? Das lest ihr hier. © Gorica Poturak

Sommerfrisur 2022: Pony-Frisuren

2021 war das Jahr der Curtain Bangs und Bottleneck Bangs. Dieses Jahr haben wir Lust auf etwas Neues. Blunt Bangs sind ebenso wie Blunt Cuts und Blunt Ends sehr gerade geschnittene und wirken quasi wie abgesäbelt. Der Pony-Trend passt hervorragend zu den aktuellen Bob-Frisuren, die zum größten Teil auch in die Blunt-Cut-Kategorie fallen. Der Megatrend des Sommers sind jedoch XL-Bangs, der XL-Pony und der Outgrown Pony. Ganz nach dem Motto „mehr ist mehr“ tragen wir diesen Sommer lange Pony-Schnitte, die unter die Augenbrauen und teilweise bis unter die Wangenknochen reichen. Der sogenannte Outgrown Pony bringt den Trend perfekt auf den Punkt: So als wäre man länger nicht zum Nachschneiden gegangen, fällt er einfach mittig gescheitelt locker zur Seite. Trend-Ausblick: Gen Z arbeitet gerade hart an dem Comeback des Seitenscheitels, es ist also nur eine Frage der Zeit, bis der tiefe seitliche Pony von damals wieder voll im Trend ist.

Der Pony
Der Pony – diesen Sommer ganz hoch im Kurs auf dem Hairstyling-Barometer. Welche Styles besonders angesagt sind, lest ihr im Beauty-Artikel. © Ammentorp Lund

Sommerfrisur 2022: Dutt-Frisuren

Tragt ihr eure Längen von Juni bis September auch im Messy Bun? Nun, wir verstehen zwar, dass schnelle, einfache Dutt-Frisuren im Sommer besonders praktisch sind. So staut sich keine Hitze unter den Längen, die Haare sind aus dem Gesicht frisiert, kleben oder verknoten nicht und werden nicht strähnig. Aber, Abwechslung lautet das Zauberwort: Wenn ihr Dutts genauso sehr liebt wie wir, dann bleibt dabei, aber variiert den Style und achtet darauf, die Frisur immer wieder an unterschiedlichen Stellen am Kopf zu platzieren, sodass keine Knick- oder Bruchstellen in den Längen entstehen. Mal sitzt der Dutt im Nacken, mal am Hinterkopf, mal ganz oben am Oberkopf. Mal stylt ihr einen Half Up Bun, mal tragt ihr zwei trendige Space Buns. Superangesagt und zudem superpflegend ist übrigens der Olaplex-Bun.

Der Dutt
Ein Hairstyling, welches wirklich immer geht: Der Dutt! Wir verraten euch die Stlying-Tipps aus der Redaktion. © InnerVisionPRO

Sommerfrisur 2022: Flechtfrisuren

Ein schicker französischer Zopf und sportliche Boxer Braids sind und bleiben echte Klassiker für den Sommer. Auf dem besten Weg zum Klassiker befinden sich auch die trendigen Baby Braids. Sie waren die Trendfrisur des letzten Sommers und kehren mit den ersten warmen Temperaturen nun wieder zurück.

Instagram, TikTok und Pinterest sind voll von den kleinen feinen Zöpfen, die lässig ins Gesicht fallen. Sie werden von Hollywoodstars genauso getragen wie von Social-Media-Sternchen. Ob Baby Braids im offenen Haar mit Bucket Hat oder in Kombination mit einem Sleek-Dutt – die Flechtzöpfchen sind zu jedem Style angesagt. Neu oder besser gesagt zurück auf dem Trendradar sind Kordelzöpfe.

Die sogenannten Passion Twists sind auf Social Media bereits ein Mega-Hype und wir feiern sie auch.

Flechtfrisuren
Von verspielten Baby Braids bis hin zu großen Kordelzöpfen – Flechtfrisuren in allen Variationen listen sich ganz weit Oben unter die Trendfrisuren 2022. Welcher Style ist euer Favorit? © Jasmina007

Sommerfrisur 2022: Pferdeschwanzfrisuren

Schon von Lazy Girl Hair gehört? Es beschreibt Haarschnitte die ganz ohne großen Aufwand getragen werden können, also ohne besondere Pflege, ohne langes Styling und vor allem ohne Nachschneiden oder Nachfärben. Klingt großartig? Es wird noch besser, denn genau diese Lazy Girl Cuts sind 2022 super angesagt. Die passende Frisur dazu, wie für Lazy Girls and Boys gemacht, ist der Ponytail. Wer jetzt denkt Pferdeschwanzfrisuren sind langweilig und spießig, der scrollt nochmal durch Instagram und TikTok, hier tummeln sich nämlich jede Menge Inspo-Shots. Mal himmelhoch am Oberkopf getragen, mal supersleek, mal messy mit XL-Pony, mal sportlich am Hinterkopf und mal schick im Nacken zusammengebunden, bietet der Pferdeschwanz unglaublich viele Styling-Möglichkeiten. Dabei ist er immer total schnell und easy gemacht, hält und kann zu jeder Gelegenheit getragen werden. Unser Tipp: Es ist belastend für die Haare, wenn sie immer an derselben Stelle zusammengebunden werden. Deswegen ist es super für die Haargesundheit, wenn ihr euren Pferdeschwanz immer wieder verschiebt und regelmäßig anders tragt.

Sommerfrisur 2022: Wet Hair Look

Falls wir es noch nicht oft genug erwähnt haben: Die Trends der 2000er sind zurück! So eben auch der Wet-Look. Jetzt wird der Wet Hair Style vorzugsweise mit sanften Wellen kombiniert, weniger steif getragen und weniger aufgepusht. Denn auch Wet Hair darf im Sommer 2022 easy breezy sein.

Wet Hair Look
Dieses Hairstyling steht förmlich für warme Sommer-Temperaturen! Wir sagen euch, warum auch die Stars dem coolen „Wet Hair“ Look verfallen sind. © Peera Sathawirawong

Styling-Vorbild Kim Kardashian hat es bereits vorgemacht, die Haare dürfen bei dem Look tatsächlich so aussehen als seid ihr gerade graziös aus dem Pool gestiegen. Der Style ist schnell und unkompliziert gemacht, bringt euch nicht ins Schwitzen und hält die ganze Nacht: Der perfekte Look für jede Sommerparty.

Sommerfrisur 2022: Half up

Ihr wollt eure Haare in stylischen Beach Waves tragen, aber seid genervt von den Längen, die bei zu heißen Temperaturen ins Gesicht fallen? Wir kennen das Problem. Aber genau deshalb sind Half-up-Frisuren die perfekten Sommer-Looks. Half up bedeutet, dass nur das Haar am Oberkopf zusammengenommen wird. Die Längen am Hinterkopf dürfen locker fallen. Nun könnt ihr am Oberkopf einen Half up Bun oder einen Half up Ponytail binden oder einen Half-up-Zopf flechten.