- Bildquelle: Galina Kiseleva © Galina Kiseleva

Love Nails: Darauf kommt es bei dem angesagten Nageldesign an

Love Nails sind das schlichte Nageldesign mit süßem Twist auf das wir gewartet haben. Diesen Sommer eroberte der romantische Trend zunächst unseren Social Media Feed und schließlich unsere Herzen. Warum? Weil sie schlicht aber stylisch sind, süß aber auch sexy sein können, aber vor allem weil Love Nails einfach nachgemacht sind. Wer den Trend wirklich nailen will (sorry das Wortspiel musste sein), achtet darauf, dass die kleinen Herzen auf den Nägeln möglichst fein und filigran sind. Die Herzen könnt ihr in schlichtem Design und neutralen Farben tragen oder auch mal ganz bunt aufpinseln.

Nagellack-Trend Love Nails: Diese Tools benötigt ihr

Für jeden guten Nagellook braucht ihr zunächst einen Base Coat und einen Top Coat. Die Base schützt eure Nägel vor Verfärbungen und sorgt dafür, dass das Nageldesign länger hält. Der Top Coat versiegelt das Design und gibt langen Halt. Dazu könnt ihr nun die Nagellackfarben eurer Wahl kombinieren. Zum Beispiel einen Nude-Ton für die Base und Rot für die Herzen. Ihr könnt aber auch alle anderen bunten Farben miteinander matchen. Um die Herzen möglichst klein und fein zeichnen zu können, verwendet ihr idealerweise ein Dotting-Tool, damit gelingen die kleinen Herzen kinderleicht.

Love Nails
Love Nails – der süße Nagellacktrend für 2022. Wir verraten euch, was das Besondere ist und worauf ihr beim Nachmachen achten solltet. © isil terzioglu

Love Nails selber machen: So gelingt der Sommer-Nagellacktrend

Die Lacke und das Dotting-Tool liegen bereit, eure Nägel sind sauber und gefeilt? Dann kann es jetzt losgehen.

  1. Lackiert eure Nägel mit dem Base Coat und lasst ihn gründlich trocknen.
  2. Erst wenn die erste Lackschicht ganz trocken ist, tragt ihr die Farbe auf. Pinselt lieber eine bis zwei dünne Schichte Nagellack auf als eine zu dicke. So trocknet der Lack schneller und hält außerdem länger.
  3. Schnappt euch die Nagellackfarbe, in der ihr eure Herzen aufpinseln wollt und das Dotting-Tool. Taucht die feine Spitze in den Lack und tupft zwei kleine Punkte direkt nebeneinander auf den Nagel. Nun könnt ihr die Punkte miteinander zu einem Herz verbinden, indem ihr darunter eine Spitze malt.
  4. Erst wenn alles gut getrocknet ist, tragt ihr darüber einen Top Coat auf.

Tipp: Mit herzförmigen Nail Stickern könnt ihr Love Nails auch einfach aufkleben. Das spart Zeit und Mühe. Allerdings seid ihr dann nicht ganz so frei in der kreativen Farbwahl.

Die schönsten Love-Nail-Designs

Egal ob klassische rote Herzen auf schlichten Nude-Nails, bunte Regenbogen-Herzen auf weißen Nails oder edle schwarze Herzen auf romantisch-roten Nägeln, Love Nails sind der hotteste Trend des Sommers. Und ihr könnt sie in allen Farbkombis und kreativen Variationen tragen, die euch einfallen. Sollten euch trotzdem mal die Ideen ausgehen haben wir hier jede Menge Inspiration für euch.

Love Nails mit kleinen Herzchen auf den Nagelspitzen
Wir lieben sie: Kleine Herzchen auf den Nagelspitzen. Wie gefällt euch der Nail Polish Trend „Love Nails“? © OleJohny

Love Nails mit einer farbigen Base

Lila ist die Trendfarbe des Sommers, die extrafeine American Manicure (ähnlich wie die French Manicure nur schmaler) feiert ein Comeback und Love Nails sind der Trend des Sommers. Alle Trends lassen sich wunderbar kombinieren.

Wem der Trend zu schlicht ist, kombiniert das Herz mit anderen Motiven und Mustern.

Schwarze Herzen auf roten Nägel wirken extrasexy.

Bunte Rainbow-Herzen in sommerlichen Farben versprühen gleich noch mehr Sommerlaune.

Neben Love Nails sind Swirls auch super angesagt. Wer sich nicht entscheiden kann, trägt einfach beides.

Minimalistische Love-Nails

Je kleiner und feiner die Herzen, desto süßer der Look.

Klassisch, schlicht und supersüß: Love Nails in einem schönen Nude-Grundton mit roten Herzen.

Zu der neutralen Grundierung könnt ihr jede Farbe kombinieren. Die feinen Herzen wirken trotzdem schlicht und stylish.

Besonders geübte Finger können sich auch Love Nails mit dem Comme des Garçons Play Logo machen.

Rote Herzchen auf einem blassrosa Untergrund sind ein besonders süßer Hingucker.

Bunte Nägel müssen nicht immer gleich knallig, laut und aufdringlich sein. Bunt geht auch schlicht und minimalistisch.

Love Nails im Ombré-Look

Nägel mit Ombré-Verlauf sind voll im Trend. Warum also nicht Love Nails mit Ombré-Nails kombinieren.

Nageltrends für den Sommer 2022 – von Love Nails bis hin zu Jelly Nails

  • Bunte French Nails sind nichts Neues mehr und auch Glitzersteine auf den Nägeln sind ein Retro-Trend, aber trotzdem haben alle French-Nageltrends 2022 ein cooles modernes Update bekommen. Wer den Look schon abgeschrieben hatte, darf ihn als Modern French Nails noch mal neu kennenlernen und sich auf den zweiten Blick verlieben.
  • Warum nur eine Trendfarbe tragen, wenn man auch zwei kombinieren kann? Two Tone Nails sind diesen Sommer mega angesagt. Was das eigentliche Design angeht, sind euch bei der Kreation keine Grenzen gesetzt. Von supereinfach (z.B. Punkten) bis hin zu aufwendig (z.B. mit Blumen, grafischen Symbolen oder als French-Maniküre) ist alles erlaubt! Hauptsache, ihr bleibt Shade-technisch in derselbe Farbfamilie.
  • Wer auf der Suche nach einem besonders glamourösen Nageldesign ist, der sollte diesen Sommer unbedingt Pearl Nails ausprobieren. Dieser Trend sieht nicht nur an Bräuten edel aus! Wie wäre es etwa mit irisierenden Perlen auf bunt gemusterten Nägeln? Oder einer Linie aus weißen Perlen auf Monochrome-Nails?
  • Nagelsticker sind unser persönlicher Lieblingstrend, den wir noch weit über den Sommer hinaus tragen werden. Denn das Design ist so herrlich einfach und unkompliziert und zugleich so wunderbar kreativ.
  • Jelly Nails haben wir schon im Frühling kennen- und lieben gelernt. Aber auch im Sommer hält sich der Trend noch weit oben in den beliebtesten Nageldesigns auf Instagram und TikTok. Fingernägel in transparentem Design und durchsichtigen Farben, die wie Götterspeise in Himbeer-, Waldmeister-, Zitrone- oder Blaubeer-Geschmack aussehen, sind angesagter denn je. Klingt lecker?! Sieht auch so aus!
  • Klar, French Nails kennen wir alle. Aber was ist mit French Moon Nails? Wir können aus einer Vielzahl an Naildesigns wählen, ob schlicht und schwarz, grafisch, mit filigranen Linien, Glitzersteinchen oder ein zweiter Halbmond: alles was dunkle Tips hat, darf sich auch French Moon Nails nennen.

Die neuesten Artikel zum Thema Nägel