- Bildquelle: Foto: Jonathan Gordon | Hair & Make-up: Anna Melmann | Styling: Sabrina Heim © Foto: Jonathan Gordon | Hair & Make-up: Anna Melmann | Styling: Sabrina Heim

Wir haben TikTok und Co. nach den coolsten Looks durchforstet, jede Menge Inspiration gesammelt und hier die besten blauen Trend-Looks für euch gesammelt. Wir erklären Step by Step, wie ihr das blaue Augenmake-up nachschminken könnt, liefern Ideen für jeden Geschmack und jeden Typ. Wir erklären, welcher Blau-Ton zu blauen Augen passt, welchen ihr zu braunen und welchen ihr zu grünen Augen tragen könnt.

Blaue Augen schminken - die schönsten Looks
Blaue Augen schminken – Beim Scrollen in den Sozialen Medien ist der Make-up Hype nicht mehr wegzudenken. Wir zeigen euch die schönsten Looks zum Augen Make-up. © Foto: Jonathan Gordon | Hair & Make-up: Anna Melmann | Styling: Sabrina Heim

Blaues Augen Make-up schminken

Zunächst solltet Ihr eure Augen immer gründlich grundieren. So kommen die blauen Farbpigmente später viel besser zur Geltung. Benutzt zunächst Concealer unter und über dem Auge, um dunkle Augenringe abzudecken und eventuell Rötungen oder Schattierungen am Lid auszugleichen. Denn auch wenn blaue Augen der Mega Make-up Trend des Jahres sind, dunkelblaue Ringe unter den Augen sind damit nicht gemeint.

Ein Primer für Augenmakeup sorgt dafür dass der Look länger hält und die Farben richtig leuchten. Egal ob ihr dunkles funkelndes Midnightblue oder kräftiges Eisblau tragen wollt. 

Nun müsst ihr euch nur noch für einen der folgenden Trendlooks entscheiden. Wenn ihr euch unsicher seid, erklären wir euch welche Blautöne am besten zu welcher Augenfarbe passen. Aber grundsätzich gilt: Erlaubt ist was Laune macht.

Blue Smokey Eyes
Smokey Eyes – ein Make-up Klassiker wird neu interpretiert: Wir verraten euch die steps zum Nachschminken der coolen Blue Smokey Eyes. © Foto: Jonathan Gordon | Hair & Make-up: Anna Melmann | Styling: Sabrina Heim

Blue Smokey Eyes

Smokey Eyes waren 2022 ein gerngesehner Gast auf Runway Shows und Red Carpets. Der Klassiker wurde in den unterschiedlichsten Verfärbungen immer wieder neu interpretiert, am häufigsten aber in einer Kombination mit einem blauen Lidschatten in der Farbe eines blauen Edelsteins. Das Prinzip bleibt aber dasselbe, wie ihr es schon  von klassischen Smokey Eyes kennt.

Einen möglichst dunklen Blauton, oder auch schwarzen oder grauen Lidschatten tragt ihr im äußeren Augenwinkel bis zur Augenmitte, in der Lidfalte und unter dem Auge auf, um die Smokey-Schattierung zu schaffen.

Im inneren Augenwinkel bis zur Lidmitte kommt der kräftigere blauen Juwelton. Beide Lidschatten sollten matt und möglichst hoch pigmentiert sein.

Blue Liner
Wie gefällt euch der Blue Eyeliner? Lasst eurer Kreativität freien Lauf und setzt graphische Highlights ergänzend zu dem coolen Lidstrich. © Foto: Jonathan Gordon | Hair & Make-up: Anna Melmann | Styling: Sabrina Heim

Blauer Eyeliner

Ein blauer Lidstrich bildet eine willkommene Abwechslung zum klassischen schwarzen Cat Eye. Und dabei bleiben euch immer noch genügend Optionen offen, um den Style vielseitig und wandelbar zu gestalten. Ihr könnt einen marineblauen Eyeliner oder einen himmelblauen Kajal für den Look wählen. Ihr könnt ein klassisches Cat Eye mit einem dramatischen Lidstrich kreieren, ein Reverse Cat Eye schminken oder einen Graphic Liner ziehen.

Wir haben uns für ein Reverse Cat Eye in dunklem Navy Blau entschieden. Klassisch, aber mit einem Twist. Edel, aber ein echter Eyecatcher.

Dafür solltet ihr unbedingt zuerst eure Augenschatten abdecken. Dann zieht Ihr den blauen Eyeliner am unteren Wimpernkranz entlang und lasst ihn in einem langen, spitzen Wing in Richtung Schläfe auslaufen. Auf Mascara könnt ihr verzichten, aber dafür betont ihr eure Augenbrauen kräftig.

Mono Blue
Schon von dem angesagten Mono Blue Look gehört? Nein! Dann überzeugt euch jetzt davon! © Foto: Jonathan Gordon | Hair & Make-up: Anna Melmann | Styling: Sabrina Heim

Mono Blue

Feeling Blue? Wer den Trend so richtig fühlt und aufs Ganze (gemeint ist das ganze Auge) gehen will, der wird diesen Look lieben. 

Damit der Lidschatten so richtig knallt braucht ihr eine gute Grundierung. Am besten bereitet Ihr das Lid mit Concealer und einem Primer vor. Außerdem solltet ihr auf stark pigmentierte Produkte setzen, wie etwa kräftig blaue Creme Lidschatten. Alternativ könnt ihr aber auch einen blauen Kajal benützen und diesen über das ganze Lid bis zur Lidfalte verblenden. Wenn ihr den Lidschatten auftragt, orientiert ihr euch an der Form eures Auges und füllt nur das bewegliche Lid mit der blauen Farbe. Zieht sie nicht ganz bis zu den Brauenbogen hoch. Am äußeren Augenwinkel könnt ihr den Lidschatten spitz zulaufen lassen und eine Cat Eye Form in Richtung Schläfe zeichnen.

Damit der Mono Look etwas dynamischer und lebendiger wird, setzt ihr anschließend Highlights, zum Beispiel in einem frostigen Eisblau auf der Mitte des Lids und im inneren Augenwinkel.

Reverse Blue Eye

Für Party Looks drehen wir den Spieß um. Dann kommt kräftiges Babyblau unter die Augen und bringt sie so zum Strahlen. Also wenn es einen guten Zeitpunkt gab um in blaue Mascara zu investieren, dann ist es jetzt. Ihr werden den Look noch über den Jahreswechsel hinaus tragen.

Ihr könnt die blaue Mascara auch pur auf den unteren Wimpern tragen. Wenn ihr den Look noch kräftiger und intensiver schminken wollt dann holt ihr euch einen Kajalstift in dem gleichen Blauton und zieht damit die Wasserlinie unter dem Auge nach. Ds beste daran: Ihr lasst den rest des Auges nackt. Das heißt der Look ist auch noch besonders schnell geschminkt.

Pastell
Ein traumhafter Make-up Look in Pastell – gepaart mit atemberaubenden Lippen! Die simple Anleitung zum Nachschminken lest ihr im Beauty-Artikel. © Foto: Jonathan Gordon | Hair & Make-up: Anna Melmann | Styling: Sabrina Heim

Pasteltraum

Pastell is back! Übrigens auch in anderen Schattierungen und Farben. Ganz besonders aber sind blaue Pastelltöne gerade super angesagt. Ein matter pastellblauer monochromatischer Lidschatten gehört 2022 sozusagen zum guten Ton. Apropos guter Ton. Seht gut passt dazu eine korallrote Lippe.

Wenn Ihr den Look schminkt dann muss der Lidschatten nicht unbedingt super deckend sein. Ihr könnt auch zunächst eine zarte Schicht auftragen, die fast trasnparent wirken wird. Danach schichtet ihr den Lidschatten solange bis ihr den Farbton erreicht habt, der euch gefällt. Das zarte helle Blau füllt dabei das komplette bewegliche Lid, geht aber nicht darüber hinaus.

Welche Lidschattenfarbe passt zu blauen Augen?

Zu strahlenden blauen Augen sieht jeder Blauton auf den Lidern oder um den Wimpernkranz toll aus. Von dunklem Mitternachtsblau bis hin zu zartem Babyblau geht alles, worauf ihr Lust habt. 

Braune Augen wirken noch tiefer und wärmer, wenn sie im Kontrast zu kühlem Blau stehen. Dazu wirkt Eisblau, Himmelblau oder auch Pastelltöne in Blau sehr schön. Wenn ihr auf der Suche nach einem dunklen Blauton seid, den ihr als Eyeliner tragen könnt, dann greift lieber zu einer kräftigen lebendigen Schattierung, als zu einem Dunkelblau, das fast Schwarz wirkt.

Grüne Augen werden zu grünstichigem Blau noch mehr leuchten. Dafür müsst ihr nicht gleich zu knalligem Türkies greifen - ihr könnt natürlich. Ein frisches Mint-Blau oder auch Pastellblau oder frostige Töne spiegeln das Grün toll wieder. Ein unerwartetes Match für grüne Auge: Lila. Dementsprechend funktionieren auch Blautöne mit einem Hauch von Violett oder Veilchen sehr gut.

Die neuesten Artikel aus dem Bereich Make up