- Bildquelle: Solovyova © Solovyova

Beauty-Tipp #1: Sonnencreme fürs Gesicht

Auch wenn wir es bei trübem Herbstwetter gerne vergessen: Sonnencreme fürs Gesicht ist total wichtig. Denn die für die Haut schädliche UV-Strahlung wird durch die Wolken zwar teilweise abgehalten, kann aber im Gegenzug durch leichte Bewölkung und Nebel noch verstärkt werden. Sonnenschutz sollte Teil unserer Hautpflege-Routine sein, beispielsweise indem wir eine Tagescreme mit mindestens Lichtschutzfaktor LSF 30 verwenden. Zusätzlich bietet eine kleine Tube Sonnencreme für das Gesicht in der Handtasche gute Dienste, mit der wir unseren Sonnenschutz bei Bedarf auffrischen können.

Beauty-Tipp #2: Lippenbalsam für samtweiche Lippen

Lipbalm ist in der kälteren Jahreszeit unerlässlich. Pflegende Sheabutter und wertvolle Öle schützen die Lippen und verhindern, dass sie trocken, spröde oder rissig werden. Schön ist ein Lippenpflegestift, der unseren Lippen direkt einen natürlichen Hauch Farbe verleiht. Der handliche Lippenbalsam passt prima in jede Handtasche und kann die Lippen bei jeder Gelegenheit mit Feuchtigkeit versorgen und sie geschmeidig machen.

Beauty-Tipp #3: Lidschatten in Herbstfarben

Wie wär’s mit einem gedeckten Orangeton oder einem kräftigen Karminrot in der Farbe des Laubes? Oder warmen Braun- und Beige-Nuancen? Im Herbst lieben wir natürliche Farben auf unseren Augenlidern, die die Schönheit des Herbstes einfangen und widerspiegeln. Mit einer Lidschattenpalette perfekt aufeinander abgestimmter Farben sind wir bestens ausgerüstet und total im Trend. Ob matt, satiniert, glänzend oder metallisch entscheiden wir.

Beauty-Tipp #4: Glossing Lids

In diesem Herbst und Winter erwartet uns ein ganz besonderer Look auf den Augenlidern: Glossing Lids. Die Alternative zum Lidschatten lässt sich in Sekundenschnelle auftragen und ist voll angesagt. Dazu brauchen wir nur einen speziellen Eye Gloss oder (noch einfacher) einen nicht zu klebrigen oder flüssigen Lipgloss. Das Produkt mit den Fingern oder einem Lidschatten-Applikator auf das Augenlid auftupfen und fertig. Passt perfekt in die Handtasche und macht einen Natural-Everyday-Look im Nullkommanix zum Trend-Make-up.

Beauty Essentials: Die Tools für den Herbst in der Handtasche
Traumhafter Lidschatten, glossy lips und knallige Make-up Farben – wir verraten euch die Trends für den Herbst und welche Tools ihr in eurer Handtasche griffbereit haben solltet. © Ales Utovko

Beauty-Tipp #5: Brow Gel für definierte Augenbrauen

Nicht nur die Haare, auch die Augenbrauen spielen im Herbstwetter manchmal verrückt. Mit einem transparenten Wachs lassen sich die Brows schnell wieder in die richtige Form bringen und fixieren. Mit einer kleinen Dose Augenbrauengel in der Handtasche sind wir gegen Wind, Regen und Schnee gewappnet!

Beauty-Tipp #6: Wimpernbürstchen für den perfekten Schwung

Manchmal schaffen es Wind und Regen, unsere Wimpern durcheinander zu bringen. Wasser lässt sie verkleben und das war es dann mit unserem schönen Augenaufschlag. Mit einer Wimpernbürste können wir schnell Abhilfe schaffen, die Wimpernhärchen trennen und den perfekten Schwung wiederherstellen.

Tools für schöne Augen: Wimpernbürste, Brow Gel und Co.
Definierte Augenbrauen mit dem perfekten Schwung – vom Bürstchen bis hin zum Brow-Gel: Hier findet ihr die Beauty-Tipps und -Tools unseres Vertrauens. © mapodile

Beauty-Tipp #7: Vinyl-Lippenstift

Glänzende Lippenstifte in knalligen sommerlichen Farben sorgen für Abwechslung im tristen Grau des Herbstes und für einen Anstieg auf dem Stimmungsbarometer. Insbesondere Vinyl-Lippenstifte sind unser Must-have in dieser Jahreszeit. Das Hochglanz-Finish in Kombination mit Knallerfarben machen die Lippen zu einem Hingucker und wirken besonders edel. Pluspunkt: Die Lackoptik lässt die Lippen größer aussehen.

Beauty-Tipp #8: Entwirrbürste gegen elektrisch aufgeladene Haare

Wind und Wetter, Kapuzen und Mützen können unsere Haare ganz schön durcheinanderbringen. Nach einem Walk an der frischen Luft fliegt alles, was nicht im Zopf oder Dutt zusammengehalten wird, wild um unseren Kopf herum oder hängt plattgedrückt herunter, sobald wir die Mütze abnehmen. Eine kleine Bürste sollte deswegen immer einen Platz in der Handtasche haben, um die Frisur schnell auffrischen zu können. Besonders praktisch und klein sind Entwirrbürsten, die sich zusammenstecken oder -klappen lassen. Damit lässt sich das Haar ganz easy entknoten und sogar die elektrisch aufgeladene Mähne zähmen!

Beauty-Tipp #9: Haaröl gegen fliegende Haare

Manche Kleidungsstücke sind prädestiniert, das Haar elektrisch aufzuladen. In Verbindung mit trockener Luft sind die Haare praktisch nicht mehr zu bändigen. Da hilft nur eins: ein Haaröl, was sparsam in die Spitzen gesprüht wird und das Haar wieder an seinen Platz dirigiert. Eine Sprühkur ist hier die perfekte SOS-Lösung. Sie kann bequem zwischendurch auf die Haarspitzen gegeben werden, ohne die Hände einzuölen.

Beauty-Tipp #10: Handcreme für gepflegte Hände

Eine gute Handcreme sollte das ganze Jahr lang über, in unserer Handtasche zu finden sein, denn die Hände werden permanent strapaziert. Sei es im Haushalt, bei der Gartenarbeit, im Salz- oder Chlorwasser, durch UV-Strahlung, Kälte oder trockene Luft. Eine hochwertige Handcreme versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig und weich.

Beauty-Tipp #11: Mundspray für das Frischegefühl

Lange hatte Mundspray den Ruf, nur für Menschen mit Mundgeruch geeignet zu sein. Zum Glück wissen wir es inzwischen besser! Ein erfrischendes Mundspray nach der Kaffeepause oder einem knoblauchlastigen Mittagessen ist nicht nur für die Mitmenschen angenehm. Es sorgt für ein frisches Gefühl und einen angenehmen Geschmack im Mund.

Beauty-Tipp #12: Feuchtigkeitscreme fürs Gesicht

Die trockene Luft macht unserer Haut im Herbst und Winter ganz schön zu schaffen. Sie entzieht der Haut Feuchtigkeit, lässt sie rissig und spröde werden und zerstört die schützende Barrierefunktion. Spannende Haut und unangenehme Rötungen sind Folgen, die unser Gesicht empfindlich werden lassen. Mit der richtigen Gesichtspflege haben spannende Haut und Rötungen keine Chance, also einfach mehrmals am Tag die Haut mit Feuchtigkeitscreme eincremen.

Beauty Essentials: Creme
In der kalten Jahreszeit benötigt eure Haut viel Feuchtigkeit – warum ihr aber auch auf die Sonnencreme zurückgreifen solltet, lest ihr hier. © CentralITAlliance

Die neuesten Artikel zum Thema Gesicht & Körper