- Bildquelle: GettyImages / Image-Source © GettyImages / Image-Source

In diesem Artikel kannst du dich auf folgende Infos freuen:

  • Die Ursachen von trockenen Füßen sind vielfältig und reichen von falscher Ernährung und schwitzen bis hin zu niedriger Luftfeuchtigkeit.
  • Eine Ursache von Hornhaut sind trockene Füße - Pflege ist also sehr wichtig! 
  • Mit Fußmasken und Hornhautsocken kannst du deine Füße im Handumdrehen ohne viel Aufwand pflegen.
  • Bei der Fußmaske wird nicht nur die Durchblutung angeregt, sondern es werden auch abgestorbene Hautzellen entfernt.
  • Hornhautsocken sind ideal - doch beachte, dass die Schälung in vielen Fällen erst nach mehreren Tagen erfolgt.
  • Kokosöl, Olivenöl, Apfelessig & Co. sind tolle Hausmitteln bei trockenen Füßen!
  • Trockenen Füßen kannst du ganz easy vorbeugen & den Kampf ansagen: Eine ausgewogene Ernährung, geruchsneutrale Seife & vieles mehr sind einfache Tipps!
Was hilft gegen raue Füße? Wir haben die Beauty-Tipps von Hornhaut Socken &am...
Was hilft gegen raue Füße? Wir haben die Beauty-Tipps von Hornhaut Socken & Fußmasken – was hilft wirklich? Finde jetzt die Antworten im Artikel!  © GettyImages / teksomolika

Trockene Füße: Ursachen

Die Ursachen für raue Füße sind sehr verschieden. Dennoch lohnt es sich die Gründe herauszufinden, da du dann auch ganz easy trockenen Füßen vorbeugen kannst! Generell liegt die Ursache hier oftmals bei einem Mangel an Feuchtigkeit. Denn anders als an anderen Körperstellen, sind keine Talgdrüsen an deiner Fußsohle. Im Gegenteil: An deinen Füßen sind viele Schweißdrüsen. Erhalte hier einen kleinen Überblick über mögliche Auslöser:

  • Ernährung: Ein Mangel an Nährstoffen kann die Ursache für deine rauen Füße sein. Überprüfe am besten noch einmal deine Ernährung und finde heraus, was deinem Körper ggf. fehlt!
  • Flüssigkeitsaufnahme: Wenn du zu wenig trinkst, hat dies auch negative Auswirkungen auf den Gehalt an Flüssigkeit deiner Haut!
  • Schuhe: Sobald die Atmung deiner Füße nicht gewährleistet ist, beginnen diese zu schwitzen. Die Folge: Hornhaut sowie raue Füße. Wenn deine Schuhe nicht breit genug sind, trocknen deine Füße ebenfalls schnell aus.
  • Duschen: Bereits eine entspannende Dusche kann die Ursache für trockene Füße sein. Denn sobald du heiß und für eine lange Zeit duschst, wird deine Haut ausgetrocknet. Auch die von dir verwendeten Produkte, beispielsweise Seife, kann der Grund dafür sein, warum deine Haut austrocknet.
  • Nicht ausreichende Pflege: Wenn du deine Füße nicht mit ausreichender Feuchtigkeit versorgst, können raue Füße die Folge sein.
  • Sonne: Besonders im Sommer können lange Sonnenbäder zu trockenen Füßen führen. 
  • Luftfeuchtigkeit: Sobald die Luftfeuchtigkeit gering ist, können deine Füße austrocknen.
  • Schwitzen: Wenn du an deinen Füßen schwitzt, quillt deine Haut auf und trocknet aus.
  • Alter: Ja, auch der Alterungsprozess deiner Haut kann eine Ursache sein. Das ist also ganz natürlich!
  • Stoffwechselerkrankungen, wie beispielsweise Diabetes 
Sonnenbaden und Barfuß am Strand gehen – ja, das haben wir alle gern! Doch wi...
Sonnenbaden und Barfuß am Strand gehen – ja, das haben wir alle gern! Doch wie wirkt sich das auf unsere Füße aus? Im Beauty-Artikel verraten wir dir die Pflegetipps für raue Füße.  © GettyImages / courtneyk

Hornhaut Füße: Ursachen

Jeder von uns kennt es: Hornhaut an den Füßen. Hornhaut entsteht vor allem dann, sobald Reibung oder viel Druck auf unseren Füßen lastet. Doch wo liegen hier die Ursachen? Wir verraten es dir:

  • trockene Füße, sprich wir müssen auch die Ursachen hier bekämpfen, um Hornhaut zu vermeiden
  • Schuhe, die zu eng sind 
  • Beschädigung deiner Hautbarriere 

Raue Füße: Das kannst du tun!

Zum Glück kann man viel gegen raue Füße tun! Mit Fußmasken und Hornhautsocken kannst du schnell handeln. Das Beste: Dies gelingt ganz simpel und ohne jegliche Schmerzen. Natürlich kannst du auch ganz klassisch auf einen Bimsstein oder eine Feile zurückgreifen. Doch Fußmasken & Co. haben einen entscheidenden Vorteil: Während der Einwirkzeit kannst du dich ganz entspannt zurücklehnen! Doch behalte immer im Hinterkopf: Es beginnt bei der richtigen Pflege. Finde hier mehr Infos und Tipps zur Pediküre!

Bye Bye raue Füße! Unsere Pflege-Tipps für eure Fußpflege-Routine erfahrt Ihr...
Bye Bye raue Füße! Unsere Pflege-Tipps für eure Fußpflege-Routine erfahrt Ihr im Beauty-Artikel. © GettyImages / Increativemedia

Fußmasken gegen trockene Füße

Bei trockenen Füßen kannst du ganz einfach eine Fußmaske verwenden. Fußmasken zeichnen sich durch die Form einer Socke aus. Doch wie funktioniert das überhaupt? Hier eine kleine Anleitung:

  1. Wasche deine Füße gründlich & tupfe sie trocken
  2. Hole die Fußmaske aus der Verpackung
  3. Ziehe die Fußmaske wie eine Socke an
  4. Verteile die Flüssigkeit der Fußmaske 
  5. Warte je nach Zeitangabe auf der Verpackung ab & relaxe! 
  6. Entferne die Fußmaske
  7. Massiere die übrige Flüssigkeit der Fußmaske in deine Füße ein

Der Effekt der Fußmaske ist großartig: Hautzellen, die abgestorben sind, werden gelöst. Doch nicht nur das: Auch deine Durchblutung wird angeregt! 

Hornhaut Socken

Hornhautsocken sind die Lösung schlechthin bei Hornhaut auf deinen Füßen. An sich sind sie recht gleich zu einer Fußmaske. Die Anwendung unterscheidet sich nicht. Extra Tipp: Du kannst zusätzlich "normale" Socken über die Hornhautsocken stülpen. Dadurch entsteht noch mehr Wärme und daher kannst du das Resultat noch einmal verbessern. Doch es gibt einiges, was du im Hinterkopf behalten solltest. Hier einmal wichtige Aspekte auf einen Blick:

  • keine Panik: Der Prozess der Schälung erfolgt oftmals nicht sofort, sondern nach mehreren Tagen
  • die Ablösung der Hornhaut erfolgt auch nicht unmittelbar - es ist ein Prozess
  • bewahre Geduld: Bitte zieh die Haut nicht ab, andernfalls verletzt du dich vielleicht sogar
  • wie bei vielen Produkten können manche Inhaltsstoffe bei dir eine Allergie auslösen, daher gilt: Überprüfe die Inhaltsstoffe beim Kauf
  • Vorsicht: Verwende Hornhautsocken nicht zu oft (höchstens 2 Mal im Jahr) 
  • vermeide sie lieber im Falle einer Schwangerschaft 
Hornhaut ist nicht schön, aber total natürlich! Wie du die Fußpflege effektiv...
Hornhaut ist nicht schön, aber total natürlich! Wie du die Fußpflege effektiv gestalten kannst und was wirklich gegen raue Füße hilft, liest du im Artikel.  © GettyImages / dragana991

Trockene Füße: Hausmittel

Wir alle kennen und lieben Hausmittel! Denn mit ihnen kann man ganz easy gegen raue Füße vorgehen. Hier einige Hausmittel:

  1. Fußbad: Gönne deinen Füßen eine Auszeit mit einem Fußbad. Achte hier darauf, dass keine aggressiven Duftstoffe in dem Fußbad sind. Tipp: Apfelessig mit hinzugeben. Auch Bittersalz eignet sich hervorragend für ein Fußbad!
  2. Öle: Öle können grundsätzlich einen großen Beitrag zur Feuchtigkeit deiner Haut beitragen. Besonders Olivenöl und Kokosöl eignen sich hier hervorragend! Extra Tipp: Öl abends auftragen und dann die Baumwollsocken überziehen! So hast du in Nullkommanix deine eigene Fußmaske hergestellt, die du ganz simpel über Nacht einwirken lassen kannst. Wichtig ist hierbei, dass du deine Füße morgens reinigst.
  3. Zitrone: Zitronen sind nicht nur in Gesichtspeelings ein absolutes Muss, sondern auch bei Fußpeelings! Denn die Wirkung der Zitrone ist unabhängig: Abgestorbene Hautzellen werden easy und schnell beseitigt. In Kombination mit Salz ist die Zitrone ein echtes Wundermittel!
  4. Gurken: Auch mit einer Gurke kannst du ganz fix deine eigene Fußmaske herstellen. Der Effekt: Deine Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und sorgt für eine höhere Durchblutung. Hierzu einfach eine Gurke zerkleinern und auf deine Füße auftragen. Jetzt nur noch die Socke drüberziehen und entspannen.

Generell ist es super, wenn du vor einer Fußmaske ein Fußbad machst. Damit kannst du deinen trockenen Füßen ideal den Kampf ansagen!

Ein entspanntes Bad ist wohltuend für Körper und Seele – und auch für deine F...
Ein entspanntes Bad ist wohltuend für Körper und Seele – und auch für deine Füße sehr entspannend! Warum ein Fußbad gegen raue Füße hilft, steht im Beauty-Artikel. © GettyImages / Zinkevych

Tipps & Tricks zur Vorbeugung von trockenen Füßen

Mit den folgenden Tipps und Tricks gehören deine trockenen Füße schon bald der Vergangenheit an:

  1. Achte auf eine gesunde & ausgewogene Ernährung - besonders Omega-3-Fettsäuren sind hier für deinen Körper wichtig, um trockenen Füßen vorzubeugen 
  2. Finde die passende Pflegeroutine für dich, besonders feuchtigkeitsspendende Cremes sind wichtig bei rauen Füßen
  3. Nutze Produkte, die Urea enthalten - denn diese binden die Feuchtigkeit 
  4. Wasche deine Füße regelmäßig
  5. Vermeide es lange & heiß zu duschen
  6. Entdecke das Barfußgehen für dich wieder
  7. Wähle Schuhe, die dir weder zu eng noch zu klein sind
  8. Achte darauf, täglich genug Wasser zu trinken
  9. Probiere Hausmittel aus & finde heraus was für dich am besten funktioniert
  10. Greife zu geruchsneutraler Seife & Co.
  11. Verwende ein extra Handtuch für deine Füße
  12. Achte auf Socken, die zu einem großen Teil aus Baumwolle hergestellt sind
  13. Koffein sowie Alkohol solltest du vermeiden
  14. Wenn nichts mehr hilft, suche dir Rat beim Profi
Die Fußpflege-Routine macht zu zweit gleich doppelt so viel Spaß! Worauf Ihr...
Die Fußpflege-Routine macht zu zweit gleich doppelt so viel Spaß! Worauf Ihr bei der Pflege-Routine achten solltet, und wie Ihr raue Füße vorbeugt, verraten wir euch im Artikel.  © GettyImages / standret

Die neuesten Artikel zum Thema Gesicht & Körper