VornamePalina
NachnameRojinski
LandDeutschland
GeburtsortSankt Petersburg, Russland
Alter37
Geburtstag21.04.1985
SternzeichenStier
Geschlechtweiblich
Haarfarberot

Palina Rojinski: Herkunft und Biografie

Palina Rojinski wird am 21. April 1985 als Polina Roschinskaja in St. Petersburg geboren. Nach dem Fall der Mauer und dem Zusammenbruch der Sowjetunion wandern ihre Eltern nach Berlin aus. Palina Rojinski ist damals, im März 1991, noch keine sechs Jahre alt. Getauft nach russisch-orthodoxem Ritus, wächst sie in einer jüdisch-christlichen Familie auf.

Und so ist die kleine Palina Rojinski im wiedervereinigten Berlin der 90er-Jahre herumgelaufen – hier zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Dobermann

Rhythmische Sportgymnastik: Palina Rojinskis sportlicher Karrierestart

Mit vier Jahren, noch zu Sowjetzeiten, beginnt Palina Rojinski mit rhythmischer Sportgymnastik. Ihr Talent und sechs Stunden Training täglich wird sie später zur zweifachen Deutschen Meisterin bei den Juniorinnen machen. Doch irgendwann stecken ihre Knie die hohen Belastungen nicht mehr weg und sie muss die Sportart nach zehn Jahren aufgeben. Es folgen drei Jahre Tanzunterricht – schon allein um das bisherige Trainingspensum gleichmäßig abzubauen.

MTV engagiert Rojinski als Co-Moderatorin

Palina Rojinski macht in Berlin das Abitur und beginnt ein Literatur- und Geschichtsstudium an der renommierten Humboldt-Universität zu Berlin. Es werden jedoch nur drei Semester, denn das Fernsehen ruft. Namentlich MTV. Palina Rojinski wird als Co-Moderatorin der neuen Sendung "MTV Home" engagiert und damit zum Sidekick der Hauptmoderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.

Als "Joko & Klaas" zum ZDF wechseln und dort das Nachfolgeformat "neoParadise" (2011-2013) mit ähnlichem Konzept aufziehen, folgt Rojinski ihnen ebenso wie später zu ProSieben für "Circus HalliGalli" (2013-2017). Zwar sind die von Joko und Klaas gestellten Aufgaben für Palina Rojinski nicht immer ein Spaß und erinnern mitunter an die demütigende Zeit von Elton als Show-Praktikant bei Stefan Raab in "TV Total". Dennoch oder gerade deshalb sind diese TV-Formate für sie ein wahrer Karriere-Booster.

Palina Rojinski startet eine erfolgreiche Solo-Karriere

Palina Rojinski kann es auch ohne Joko und Klaas. Das beweist sie schon als Moderatorin der Chart-Show "VIVA Top 100" (2001-2015) sowie als Jurorin der ProSieben/Sat.1-Tanz-Castingshow "Got to Dance"(2013-2015). 2014 reist sie in der ProSieben-Serie "Inside – Unterwegs mit Palina" ohne Geld, Internet und Telefon in andere Länder, um dort diverse Aufgaben zu lösen. 2016 moderiert sie die Gameshow  "Das ProSieben Auswärtsspiel" zusammen mit Elton. Für die Sendung "Got to Dance" gewinnt Palina Rojinski 2013 den Deutschen Fernsehpreis und 2014 den Bayerischen Fernsehpreis.

Man sieht sich: Palina Rojinski nach längerer Zeit mal wieder vereint mit Joko & Klaas – für den gemeinsamen Auftritt bei "Late Night Berlin" im April 2022

Parallel zu ihrer TV-Laufbahn startet Palina Rojinski eine Karriere als Schauspielerin. Sie beginnt mit kleinen Rollen, doch die Filme, in denen sie mitspielt, sind sehr erfolgreich, was ihr eine große mediale Aufmerksamkeit sichert. Den Anfang macht 2009 die Liebeskomödie "Männerherzen" sowie dessen Nachfolger "Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe" (2011). Etwas größer werden die Nebenrollen in den Komödien "Rubbeldiekatz" (2011) und "Jesus liebt mich" (2012).

Palina Rojinski: Film-Erfolg mit Elyas M'Barek

2013 spielt Palina Rojinski eine Schlüsselrolle in dem Krimi "Tatort: Die Fette Hoppe". Die Vorzeigeproduktion der ARD vergrößert ihr schauspielerisches Renommee enorm und sie erhält nun auch in Kinofilmen zunehmend Hauptrollen. In der Liebeskomödie "Traumfrauen" (2015) und der Flüchtlingssatire "Willkommen bei den Hartmanns" (2016) spielt sie jeweils neben Elyas M’Barek. Die beiden fühlen sich auf der Leinwand so auffallend gut miteinander, dass unweigerlich Fragen nach einer Beziehung aufkommen. Beide verneinen vehement. 2020 bilden sie in der Romantikkomödie "Nightlife" erneut ein Traumduo.

Der Film "Willkommen bei den Hartmanns" (2016) kommt sowohl bei Publikum wie auch den Kritiker:innen überwältigend an und wird mit Filmpreisen überhäuft, darunter die Goldene Leinwand 2016, der Bayerische Filmpreis 2016, der Deutsche Filmpreis 2017 und der Deutsche Comedypreis 2017. Von all diesen Preisen gehört auch Palina Rojinski ein Stück.

2022 ist sie in der Comedy-Serie "LOL – Laughing Out Loud" auf Amazon Prime Video zu sehen sowie bei RTL als Moderatorin der Quizshow "Gipfel der Quizgiganten".

Das Multitalent Palina Rojinski

Rojinski in allen Gassen: Auch als DJane wird die Wahl-Berlinerin gern gebucht und 2019 startet sie ihren Podcast "Podkinski", der alle 14 Tage mit neuen Folgen gefüttert wird. Dank ihrer vollen roten Haarpracht ist Rojinski zudem seit 2016 Werbegesicht der Procter & Gamble-Marke Pantene Pro-V. Mit markanten Mähne und Haarfarbe verleiht sie deren Werbung die gewünschte Unverkennbarkeit.

Palina Rojinski in der Werbung für Pantee Pro-V

Palina Rojinski privat: Sie ist verlobt und will mit spätestens 40 Mutter sein

Ihr Privatleben hält Palina Rojinski dagegen weitgehend unter Verschluss. Nur sehr selten gibt sie in Interviews Einblick in ihre familiäre Situation. Immerhin, so viel ist bekannt: Nach Beziehungen mit Jean-Christophe Ritter, einem der Gründer der Hip-Hop-Band Massive Töne, sowie mit Joachim Bosse, dem Kreativchef der Werbeagentur Dojo, ist sie aktuell verlobt. Den Namen ihres Verlobten will sie allerdings nicht nennen. Lernen aus Fehlern, sagt sie in Interviews immer wieder. Nachdem sie als öffentliche Person so sehr im Blickpunkt der Medien stehe, brauche sie auch eine Privatsphäre, in die sie sich zurückziehen könne. Kinder hat Rojinski nicht, doch das soll noch kommen. Bis Ende 30 will sie Mutter werden.

FAQs

Ist Palina Rojinski verheiratet? Nein, aber sie lebt seit einigen Jahren mit ihrem Verlobten in Berlin zusammen, über dessen Identität sie nichts verrät.

Hat Palina Rojinski Geschwister? Ja, eine zehn Jahre jüngere Schwester. Vivienne Rojinski arbeitet als Model.

Woher stammt Palina Rojinski? Die TV-Moderatorin wird 1985 in St. Petersburg geboren und kommt kurz nach der Wende im Alter von sechs Jahren zusammen mit ihren Eltern nach Berlin, wo sie bis heute lebt.

Hat Palina Rojinski ein Kind? Nein, aber spätestens mit Ende 30 will sie Mutter sein, verrät sie in einem Interview.

Trivia

  • Palina Rojinski betreibt zehn Jahre lang intensiv rhythmische Sportgymnastik, doch Knieprobleme zwingen sie mit 14 Jahren zum Aufhören. Als Juniorin wird sie zwei Mal Deutsche Meisterin. Täglich sechs Stunden Training sind dann jedoch irgendwann zu viel.
  • Ihr Tanztalent verdankt Palina Rojinski der Übergangsperiode nach der Rhythmischen Sportgymnastik. Um ihr bisheriges Trainingspensum auf "normal" zu reduzieren, studiert sie drei Jahre klassische Tänze.
  • Palina Rojinskis russische Eltern haben einen christlichen (Mutter) und einen jüdischen (Vater) Hintergrund. Die TV-Moderatorin wird als Kind nach dem russisch-orthodoxen Ritus getauft.
  • Ende 2020 brennt es in Palina Rojinskis Wohnung. Die TV-Moderatorin muss ausziehen. Wie lange und ob sie inzwischen wieder in ihrer alten Wohnung lebt, gibt sie nicht bekannt.

Bekannt aus:

TV (Auswahl)

  • MTV Home (2010/2011)
  • neoParadise (2011-2013)
  • Viva Top 100 (2011-2015)
  • Circus Halligalli (2013-2017)
  • Got to Dance (2013-2015)
  • Offline – Palina World Wide Weg / Inside – Unterwegs mit Palina (2014-2017)
  • The Big Surprise – Dein schönster Alptraum (2015)
  • Das ProSieben Auswärtsspiel (2016)
  • Sing On Germany (2020)
  • Gipfel der Quizgiganten (2022)
  • LOL – Laughing Out Loud (2022)

Filme (Auswahl)

  • Männerherzen (2009)
  • Männerherzen... und die ganz große Liebe (2011)
  • Rubbeldiekatz (2011)
  • Tatort: Die Fette Hoppe (2013)
  • Traumfrauen (2015)
  • Willkommen bei den Hartmanns (2016)
  • Get Lucky (2018)
  • Nightlife (2020)
  • Enkel für Anfänger (2020)
  • Slavik – Auf Staats Nacken (2020)

Podcast

  • Podkinski

Auszeichnungen

  • Deutscher Fernsehpreis (2013), Bayerischer Fernsehpreis (2014), Deutscher Comedypreis (2017)