- Bildquelle: Ken McCoy / WENN © Ken McCoy / WENN

Zum wiederholten Mal können Streaminganbieter mit ihren Filmproduktionen bei den Oscar-Nominierungen große Erfolge für sich verbuchen. Unangefochtener Favorit ist in diesem Jahr Netflix mit dem Film "The Power of the Dog".

Der Western von Regisseurin Jane Campion wurde von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in insgesamt 12 Kategorien nominiert, darunter "Beste Regie" und "Bester Film".

Oscars 2022: Diese Filme haben heute die meisten Nominierungen

Das sind alle mehrfach nominierten Filme der 94. Oscar-Verleihung (Anzahl Nominierungen in Klammern):

  • "The Power of the Dog" (12)
  • "Dune" (10)
  • "Belfast" (7)
  • "West Side Story" (7)
  • "King Richard" (6)
  • "Don't Look Up" (4)
  • "Drive My Car" (4)
  • "Nightmare Alley" (4)
  • "Being the Ricardos" (3)
  • "CODA" (3)
  • "Encanto" (3)
  • "Flee" (3)
  • "Licorice Pizza" (3)
  • "Frau im Dunkeln" (Originaltitel: "The Lost Daughter") (3)
  • "James Bond - Keine Zeit zu sterben" (Originaltitel: "No Time To Die") (3)
  • "The Tragedy of Macbeth" (3)
  • "Cruella" (2)
  • "The Eyes of Tammy Faye" (2)
  • "Parallele Mütter" (englischer Titel: "Parallel Mothers") (2)
  • "Tick, Tick... Boom!" (2)
  • "Der schlimmste Mensch der Welt" (Originaltitel: "The Worst Person in the World") (2)

Rekord-Regisseure bei den Oscars 2022

Die Regisseure Steven Spielberg und Kenneth Branagh stellen mit ihren Nominierungen für die Oscars 2022 jeweils einen Rekord auf.

Regie-Legende Steven Spielberg wurde in jedem der vergangenen sechs Jahrzehnte mindestens einmal für einen Oscar nominiert. Insgesamt kommt er in seiner bisherigen Karriere auf 11 Nominierungen als Produzent und acht Nominierungen als Regisseur.

Kenneth Branagh wird mit seinen beiden Oscar-Nominierungen in diesem Jahr zur ersten Person, die im Verlauf ihres beruflichen Werdegangs in sieben verschiedenen Kategorien nominiert wurde. 2022 hat Branagh mit dem Film "Belfast" Chancen auf je einen Oscar als Produzent ("Bester Film") und als Drehbuchautor ("Bestes Originaldrehbuch").

Oscar-Verleihung heute am 27. März 2022

Die feierliche Verleihung der 94. Academy Awards findet am 27. März 2022 in Los Angeles statt und wird live auf ProSieben übertragen. Das musst du über die Oscars 2022 wissen. 

Wer die 94. Academy Awards nicht live sehen kann bzw. konnte: So sieht man die ganze Show und die Highlights der Oscars 2022 als Wiederholung im TV und im Stream.

Welche Filme werden heute Nacht die Gewinner der Oscars 2022? Die Kategorien der 94. Academy Awards

Beste Hauptdarstellerin
Beste Nebendarstellerin
Bester Hauptdarsteller
Bester Nebendarsteller
Bester Animationsfilm
Beste Kamera
Bestes Kostümdesign
Beste Regie
Bester Dokumentarfilm
Bester Dokumentar-Kurzfilm
Bester Schnitt
Bester internationaler Film
Bestes Make Up und beste Frisuren
Beste Filmmusik
Bester Filmsong
Bester Film
Bestes Production Design
Bester Kurzfilm (Realfilm)
Bester animierter Kurzfilm
Bester Ton
Beste visuelle Effekte
Bestes Originaldrehbuch
Bestes adaptiertes Drehbuch

Und: Das sind die Moderatoren der Oscars 2022.

Best of Academy Awards:

Das sind die Filme mit den meisten Oscars.

Das waren die schlimmsten Oscar-Outfits aller Zeiten.

Diese Schauspieler haben die meisten Oscars gewonnen.

Die elegantesten Oscar-Outfits aller Zeiten.

Alle News zu den Oscars®

Neuigkeiten zu den Nominierten