- Bildquelle: Facebook/CWTheFlash © Facebook/CWTheFlash

Wenn "The Flash" in Staffel 2 geht, wird die Handlung da anschließen, wo sie nach dem ersten Abschnitt aufgehört hat. Einer der großen Subplots der letzten Season beschäftigte sich mit der Beziehung zwischen Barry Allen aka Grant Gustin (25) und Iris, verkörpert von Candice Patton (27). Letztere hatte sich nach Meinung einiger Fans und Medien sogar zu einer Persönlichkeit entwickelt, der die Übernahme von "S.T.A.R. Labs" zuzutrauen wäre. Die Schauspielerin entgegnet im Interview mit "Comicbook.com": "Ich habe keine Ahnung, wo ihr das gehört habt. Aber ich glaube, dass es eine ziemliche Übertreibung ist, dass Iris tatsächlich zur Chefin von 'S.T.A.R. Labs' wird."

Natürlich stehe die Rolle des "The Flash"-Stars in Staffel 2 weiter in starker Beziehung zu der Organisation: "Ich kann sagen, dass sie Barry Allen ermutigt, zu 'S.T.A.R. Labs' zurückzukehren und sein Team wieder zusammenzutrommeln, damit es weiter für den Schutz von Central City kämpft." Dennoch: "Was die Stelle eine Anführerin von 'S.T.A.R. Labs' angeht? Nein, das wird nicht passieren." Iris habe immerhin einen wichtigen Job: "Sie arbeitet bei 'Picture News' und wir haben sie als diese Reporter-Ikone kennengelernt. Was ich über ihre Stärke verraten kann: In Satffel 2 wird sie diese Rolle weiter ausbauen."

Das sei am Ende eben auch eine wichtige Art, dem Team Flash einiges an Unterstützung zu bieten, führt die "The Flash"-Darstellerin weiter aus. Ob das unter dem Strich auch für Barry gilt, bleibt abzuwarten. Er und Iris mögen eine Art gemeinsamen Nenner für ihre Beziehung gefunden haben – ihre Neugier und Iris' Wille, die Wahrheit aufzudecken, könnten für den Superhelden in Staffel 2 zum echten Problem werden.