- Bildquelle: WENN.com/Apega © WENN.com/Apega

Ende Januar brachte Cobie Smulders (33) ihr zweites Kind zur Welt. Überschüssige Babypfunde sucht man bei ihren Oben-ohne-Bildern für die "Women's Health" allerdings vergeblich: Mit einem straffen Body posiert die Schöne aus "The Avengers" für das Magazin. Lediglich ein rot-weiß-gestreiftes Bikinihöschen hat sie sich für die Fotostrecke übergestreift, oben herum ist sie nackt, ihre Brüste verdeckt sie jedoch mit den Armen.

Wie Cobie Smulders ihre Pfunde zum Purzeln gebracht hat, könnte ihr neuer Film "Results" verraten. Dort spielt sie eine Personal Trainerin. "Durch die Filmerfahrung habe ich viel gelernt und vor allem viel über das Work-out", gibt die "The Avengers"-Darstellerin zu Protokoll. "Kontrolle über deinen Körper zu bekommen, ihn zu kräftigen und einfach stärker und kompetenter zu werden."

Vor allem schwört Cobie auf das sogenannte SoulCycle, wobei es sich um Radfahren in einer Halle handelt. "Ich fahre für 45 Minuten und dann fühle ich mich großartig", schwärmt Cobie Smulders weiter. Neben ihrem Bodygeheimnis gibt sie allerdings auch zu, ihre Jugend ein wenig zu schnell gelebt zu haben. "Wenn man jung ist, ist man besorgt. Ich denke, ich war in so einer Eile, erwachsen zu werden", gesteht sie. Daran seien auch "How I Met Your Mother" und "The Avengers" nicht ganz unschuldig gewesen. "Ich denke, das war die Filmindustrie. Man versucht immer, etabliert zu sein und das nächste Level zu erreichen."

Inzwischen habe sie das Gefühl, dass sie vor ihrem Karrieredurchbruch mit "How I Met Your Mother" und "The Avengers" lieber das College hätten besuchen sollen, um einfach das Leben zu genießen. "Oder um die Welt zu reisen. Nur nicht so viel arbeiten", würde Cobie Smulders heute vorziehen. Doch nun steht sie mit beiden Beinen mitten in Hollywood. Schon bald wird sie erneut als Maria Hill in "The Avengers 2: Age of Ultron" zu sehen sein.