- Bildquelle: dpa © dpa

Nach der schmerzhaften Trennung von Rafael van der Vaart (31) hoffte Sylvie Meis (36) mit Samuel Deutsch die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben – es blieb jedoch bei der Hoffnung. Überraschend gab die Holländerin das Liebes-Aus mit dem US-Unternehmer via Instagram bekannt. "Wir sind immer noch beste Freunde, auch wenn wir kein Paar mehr sind. Das ist alles, was ich darüber zu sagen habe", schrieb Meis zu einem Abdruck des Gedichts "The End". Von den bisherigen Beziehungskrisen wolle sich die schöne Moderatorin aber nicht entmutigen und den Spaß am Leben verderben lassen.

"Ich bin glücklich. Das geht mit oder ohne Mann", erklärte Sylvie Meis im Interview mit der "Gala". "Alles, was ich erlebt habe in meinem Leben – Mutter werden, Ehe, eine Krebserkrankung, Trennung, Schlammschlacht –, das alles hat mich zu der Frau gemacht, die ich jetzt bin. Ich bin jetzt eine sehr starke Frau." Wenn es einen Mann geben würde, für den sie alles hinwerfen würde, dann wäre das nur ihr Sohn Damian. All ihre Energie und Zeit würde sie in die Erziehung legen, um dem Kind das bestmögliche Leben zu bieten. "Ich möchte meine Verantwortung und Aufgabe als Mutter stärken, ihm neue Sachen beibringen, etwas, bei dem er sich weiterentwickelt." Und das scheint Meis zu gelingen.

Anders als viele Jungs in seinem Alter würde der Sohnemann ein Faible für Theater, Kunst und Literatur haben. "Das ist eine ganz intensive Seite an Damian, die mich sehr an mich selbst erinnert." War es vielleicht auch diese ganz besondere Verbundenheit, mit der Samuel Deutsch nicht klar kam und die eine Beziehung unmöglich machte?