- Bildquelle: Instagram-hapahaber © Instagram-hapahaber

Fans von "The Voice of Germany" haben die zahlreichen Neckereien zwischen "Sunrise Avenue"-Sänger Samu Haber (39) und Rea Garvey (42) sicher noch gut in Erinnerung. Dass sich die beiden gut verstehen, war zwar von Beginn an klar, trotzdem gab es immer wieder kleine Sticheleien zwischen den Coaches – ganz zur Freude vieler Fernseh-Zuschauer. Mittlerweile konkurrieren die beiden nicht mehr um die beste Stimme Deutschlands. Und somit hat Samu Haber kein Problem damit, Team Rea zu bewerben.

"Ich hätte nie gedacht, dass sich diese Worte je sagen würde: Go Team Rea!" schreibt das "Sunrise Avenue"-Mitglied auf seinem Instagram-Profil. Dazu postet er ein Bild, das ihn innig zusammen mit Rea Garvey zeigt. Samu Haber ist im Moment der Aufnahme offenbar gut gelaunt, denn ein kleines Lächeln umspielt seine Lippen. Seinen Arm hat der Musiker freundschaftlich um Rea Garvey gelegt, Doch wie ist es bei dem sympathischen Finnen zu diesem Sinneswandel gekommen? Das könnte mit einem gemeinsamen Auftritt der beiden zusammen hängen. Denn im weiteren Kommentar auf Instagram heißt es: "Es war ein Spaß heute Abend. Danke Rea und Mazda und alle, die im Publikum mitgesungen haben. Es ist witzig, wie Rea nicht aufhören kann, mich zu küssen. Wir sind Umarmungs-Kumpel."

Die Sache mit den Küssen ist allerdings nichts Neues: Bei "The Voice of Germany 2014" gab es von Samu Haber eine Kampfansage an eines der Talente: "Wenn du gewinnst, küsse ich Rea auf den Mund." Gesagt, getan: Rea Gervey nahm damals das Gesicht des "Sunrise Avenue"-Stars in seine Arme und gab seinem Gegenüber einen Schmatzer auf den Mund.