- Bildquelle: YouTube/Warner Bros. Pictures © YouTube/Warner Bros. Pictures

Adam Beach (42), der in "Suicide Squad" die Rolle von Slipknot übernehmen wird, verriet gegenüber "E! Online", dass Jared Leto (43) sich einige bizarre Geschenke für seine Kollegen ausgedacht hatte. "Er hat Margot Robbie einen netten Liebesbrief und eine schwarze Box mit einer lebenden Ratte geschickt. Es war wunderschön. Dann hat er Will Smith ein paar Kugeln und einen Brief geschickt."

Auch ein totes Schwein habe der Joker-Darsteller an den "Suicide Squad"-Cast gesendet – um seinen Co-Stars mitzuteilen, dass er sich schon voll und ganz in die Rolle des berühmten Bösewichts eingearbeitet hat. Ihr persönliches Geschenk von Jared Leto hat Margot Robbie (25), die in dem aktuellen Trailer als Harley Quinn überzeugt, auch behalten, wie sie im Interview mit "Elle" verrät.

Demnach habe sie die Ratte bei sich aufgenommen, weil ihre "Suicide Squad"-Figur es genau so gemacht hätte: "Wenn Harley etwas vom Joker bekommen hätte, würde sie es vermutlich hegen und pflegen." Einen Namen hat ihr neues Haustier natürlich auch: Rat Rat heißt die Ratte, die von ihrem Frauchen hauptsächlich Bio-Beeren zu fressen kriegt. Zunächst hatten die Crew-Mitglieder dafür plädiert, die Ratte umzubringen, doch Margot Robbie brachte das einfach nicht übers Herz.

So böse wie im ersten Trailer von "Suicide Squad" ist die hübsche Australierin also im wahren Leben nicht. In dem heiß ersehnten Streifen spielt sie gemeinsam mit Jared Leto, Will Smith (46) und Cara Delevingne (22) berühmte Bösewichte aus dem Batman-Universum. Besonders Letos Performance als Joker wird von den Fans genau unter die Lupe genommen – immerhin konnte Heath Ledger (†28) in der gleichen Rolle vor ein paar Jahren in "The Dark Knight" Maßstäbe setzen. Der erste "Suicide Squad"-Trailer zeigt jedoch: Auch Jared Leto macht seinen Job ziemlich gut.