- Bildquelle: dpa © dpa

Beim "Sommer-Dschungelcamp 2015" macht Maren Gilzer (55) zwar nicht mit, trotzdem dürfte sie das Treiben eifrig verfolgen. Im Interview mit dem Radiosender "Energy" wurde die amtierende Dschungelkönigin gefragt, mit wem sie auf keinen Fall im Busch leben könnte: Neben Georgina Fleur (25) sei vor allem Melanie Müller (27) ein absolutes No-Go. Das Erotikmodel sei "unterirdisch", findet die ehemalige "Glücksrad"-Fee. "Wusste ich auch vorher nicht, weiß ich erst jetzt. Es fing schon im Vorfeld an, als die Kandidaten feststanden, da hat sie überall gegen uns gehetzt", so Maren Gilzer.

Auch nach ihrem Sieg beim vergangenen "Dschungelcamp" hatte Melanie Müller ihre Nachfolgerin als kindisch und falsch bezeichnet. Und das hat Maren offenbar nicht vergessen: "Da ging es ja so weit, dass sie, als ich aus dem Dschungel kam, dass sie so gegen mich gehetzt hat, dass ich falsch wäre und kindisch und blöd und dass ich die Krone nicht verdient hätte. Und das auch auf eine Art und Weise, die nicht sehr fein war."

Im "Sommer-Dschungelcamp 2015" tritt Melanie Müller gegen ihre ehemaligen Mitstreiter Michael Wendler (43) und Gabby De Almeida Rinne (26) an. Maren Gilzer wird ihr nicht die Daumen drücken – genauso wenig wie Georgina: "Alles, was ich bisher von ihr im Fernsehen und so gesehen habe, fand ich grenzwertig." Für Micaela Schäfer (31) kann sich die amtierende Dschungelkönigin jedoch begeistern: "Die habe ich schon ein paar Mal beobachtet bei Interviews im Fernsehen und eigentlich hat die immer sehr kluge Sachen gesagt und dann habe ich sie neulich auch mal kennengelernt bei einer Veranstaltung und habe mich sehr nett mit ihr unterhalten. Ja, die finde ich cool.” Ebenfalls zu Marens Lieblingen im "Sommer-Dschungelcamp 2015" gehören Fiona Erdmann (26) und Sara Kulka (25).