- Bildquelle: WENN/Ivan Nikolov © WENN/Ivan Nikolov

Nicht zuletzt wegen seines komödiantischen Talents wurde Neil Patrick Harris (41) die Ehre zuteil, die diesjährige Nachfolge von Talkshow-Queen Ellen DeGeneres (56) anzutreten und am 22. Februar die "Oscars 2015" im "Dolby Theater" von Los Angeles zu moderieren. Schließlich ist es bei den "Academy Awards" Tradition, dass der Host die Stars und Sternchen Hollywoods auf die Schippe nimmt. Kein Spaß versteht der Schauspieler, der zuletzt mit seinem Engagement im Musical "Hedwig and the Angry Inch" Erfolge feierte, bei der Erziehung seiner zwei Kinder.

Im TV-Interview mit der US-Journalistin Barbara Walters (85) angesprochen auf seine Rolle als Vater, gab Neil Patrick Harris mit einem überraschenden Vergleich zu Protokoll: "Ich bin so etwas wie ein strenger Vorgesetzter." Wenn die Halbzwillinge wieder einmal Unfug treiben, knöpfe sich der "Oscars 2015"-Ansager auch mal lautstark die beiden vor: "Meine Stimme wird dann wirklich intensiv." Trotz seiner strengen Linie ist Neil Patrick Harris aber überzeugt, ein liebevoller Vater zu sein.

Dass ein Kind sein eigenes ist und das andere jenes von Ehemann David Burtka (39), würde ihn "nicht interessieren" – beide Kids erführen die gleiche Liebe: "Es ist wirklich witzig. Ich sehe mich von Zeit zu Zeit in jedem von ihnen wieder." Das liegt vielleicht auch daran, dass Neil Patrick Harris in David Burtka seine bessere Hälfte gefunden hat. Seit 2004 sind die beiden ein Paar. Nach der Legalisierung gleichgeschlechtlicher Eheschließungen durch den New Yorker Senat in 2011 gab der zukünftige "Oscars 2015"-Showmaster bekannt, sich schon fünf Jahre zuvor mit David verlobt zu haben.