- Bildquelle: Instagram/mileycyrus, dpa © Instagram/mileycyrus, dpa

Und wieder heißt es: nackt, nackter, Miley Cyrus (21). Die Blondine, die sich offenbar für nichts zu schade ist, springt auf den Skandal um die Nackt-Fotos einiger Hollywood-Diven mit auf und macht ihre ganz eigene Show daraus. Neben dem Kommentar "F**K Yeah! Eine Puertorikanische Dusche!" postet Miley ein entsprechendes Bild, auf dem sie sich völlig unbekleidet den Schmutz des Tages von der Haut wäscht. Die dem Betrachter zugewandte Kehrseite der Skandalnudel ist mit einem riesengroßen Herz verdeckt, das Miley aus Anstandsgründen später hinzufügte. Ansonsten können die Fans sich an den unverdeckten Reizen laben.

Ob die Anhänger von Miley Cyrus tatsächlich von so viel nackter Haut begeistert sind, lässt sich indes schwer sagen, denn die Reaktionen auf das Instagram-Pic sind ziemlich derbe. So schreibt ein User: "Du dreckige Schlampe." Im Straßenjargon könnte das allerdings auch ein Kompliment sein. Fest steht, dass diese freizügigen Bilder nicht die ersten von Miss "Wrecking Ball" sind. Miley teilte bereits unzählige andere Fotos, auf denen sie nackt oder zumindest fast unbekleidet war. Auch ihre kleine Schwester wurde für entsprechende Pics vor die Linse gezerrt, das sorgte allerdings für einen Aufschrei, denn Noah (14) ist noch minderjährig.

Es scheint, als befände sich der früher so brave "Hannah Montanna"-Star in einer waschechten Findungsphase, in der Miley Cyrus alles ausprobieren will. Vor den Dusch-Pics postete sie einige Bilder ihrer Show beim Charity-Event "Fashion Rocks". Hier feierte sie ihr Debüt als Designerin und versuchte sich am Thema "Dreckiger Hippie". Bunt, aber vor allem sexy fielen die Kreationen des Popsternchens aus und auch backstage ließ sich Miley nicht lumpen. Auf einem der vielen Bilder fasst sie einem aufblasbaren Alien beherzt in den Schritt. Offenbar geht aktuell bei der Musikerin nichts ohne Provokation.