- Bildquelle: dpa © dpa

Leonardo DiCaprio (41) darf vielleicht in Kürze sein "Oscars 2016"-Outfit wieder aus dem Kleiderschrank packen. Denn schon bald soll der Hollywoodstar eine Figur spielen, die für das Tragen von Smokings berühmt ist: James Bond! Das zumindest behauptete nun ein Informant im Gespräch mit dem amerikanischen "OK"-Magazin. Noch soll der Deal nicht stehen, aber angeblich zieht Leonardo DiCaprio ernsthaft in Betracht, als Agent 007 auf der großen Leinwand zu erscheinen.

Der größte Anreiz für den "Oscars 2016"-Gewinner das Angebot anzunehmen, sei die Action, die die Agenten-Reihe bei Millionen von Fans über Jahrzehnte so beliebt machte. "Die ganzen coolen Geräte, die Schusswechsel und die Verfolgungsszenen", das alles würde das Engagement für Leonardo DiCaprio so anziehend machen. Und was ist mit dem aktuellen Bond-Darsteller Daniel Craig (48)? Der stellte im Interview mit "Time Out London" noch kürzlich klar, dass er nach "Casino Royale", "Quantum Trost", "Skyall" und "Spectre" sich lieber das "Handgelenk abhacken" würde, als nochmals James Bond zu spielen. "Nein, im Moment auf keinen Fall. Das ist okay. Ich habe es im Moment aber einfach satt. Wir sind fertig. Alles was ich will, ist es abhaken."

Für den Fall, dass Leonardo DiCaprio wirklich der nächste James Bond werden wird, dürfte es noch eine Weile dauern, bis er als Geheimagent auf Verbrecherjagd gehen darf. Erst kürzlich bestätigte "Paramount Pictures", dass der "Oscars 2016"-Held in naher Zukunft für den Film "Conquest" vor der Kamera stehen wird.