- Bildquelle: Twitter/FKnuppe, Instagram/lenas_view © Twitter/FKnuppe, Instagram/lenas_view

Lena Meyer-Landrut (23) schickte bereits beim Spiel Deutschland gegen Brasilien Twitter-Grüße an ihre Fans. Auch beim gestrigen Duell um den Weltmeister-Titel meldete sich die Sängerin wieder über das Internet bei ihren Fan. Schon vor dem Spiel postete Lena Meyer-Landrut zwei Fotos von sich, auf denen sie der Nationalelf die Daumen drückte und gestand, dass die Nerven blank lagen.  Später konnte die Brünette dann endlich aufatmen. Diesen Moment hielt sie mit einem weiteren Instagram-Foto fest. "Wow!!!!! Hammer!!!!", kommentierte sie einen Schnappschuss, auf dem sie vor Freude in die Luft springt.

Doch nicht nur Lena Meyer-Landrut postete anlässlich des Weltmeister-Spiels einige Bilder. Auch "Germany's next Topmodel"-Star Sara Nuru (24) meldete sich nach dem Siegestreffer von Mario Götze (22) mit einem einfachen Bild, auf dem nur das Wort "Götzeidank!" zu lesen war. Auch Liliana Matthäus (27) zeigte sich am Sonntagabend in Fußball-Stimmung. So postete sie ein Foto mit Deutschland-Trikot und zwei nach oben ausgestreckten Daumen für ihre Instagram-Fans.

Oliver Pochers (36) Freundin Sabine Lisicki (24) feierte dagegen in prominenter Frauenrunde, zu der auch Lilly Becker (38) und Franziska Knuppe (39) gehörten. Einen Beweis davon lieferte das blonde Model auf seiner Twitter-Seite. Während Knuppe ihre Lippen zu einem Kussmund formt, zeigen sowohl Lisicki als auch Becker vier Finger ihrer rechten Hand – eine eindeutige Anspielung auf den mittlerweile vierten Weltmeister-Titel, den Deutschland seit gestern Abend sicher hat.

Doch nicht nur die deutschen Promis wie Lena Meyer-Landrut, Sara Nuru und sogar Toni Garrn (22) feierten mit der Nationalelf. Auch die US-Stars teilten über das Internet ihre Glückwünsche mit. "Herzlichen Glückwunsch an die Champions des World Cup 2014, das DFB-Team!!! Sehr verdient", schrieb Schauspieler Hugh Jackman nach dem spannenden Duell bei Twitter. Und auch Rihanna (26) zeigte sich vor, während und nach dem Spiel mehr als angetan von Lukas Podolski (29), Bastian Schweinsteiger (29) und ihren Mannschaftskollegen.