- Bildquelle: dpa © dpa

Stefanie Giesinger (17) hat es geschafft: Sie ist "Germany's next Topmodel 2014". Damit stehen der hübschen und vor allem sympathischen Gewinnerin alle Türen offen, wie das Beispiel von Luisa Hartema (19) zeigt. Sie hatte sich 2012 gegen Tausende von Mädchen durchgesetzt und arbeitet nun erfolgreich als Model. Neben diversen Laufsteg-Jobs für renommierte Designer kann die "GNTM"-Gewinnerin unter anderem eine Werbekampagne für "Escada" verbuchen.

Wegen ihres Erfolgs ist Luisa Hartema viel unterwegs und schaffte es leider nicht, die komplette "Germany's next Topmodel 2014"-Staffel zu schauen. "Ich war jetzt diese Woche erst in London, dann in Barcelona, dann in Zürich auf der 'Energy Fashion Night' und dann in Hamburg und jetzt bin ich hier", berichtet die Gewinnerin von 2012 über ihren stressigen Alltag bei "Etage 7". Dennoch verfolgte sie die Entwicklung von Stefanie, Jolina (17), Ivana (18) und Co. so gut es ging.

"Es ist so schwierig. Alle Mädchen sind total hübsch und so natürlich und total sympathisch", antwortete Luisa Hartema auf die Frage nach ihrer "Germany's next Topmodel 2014"-Favoritin noch während des Finales. "Ich bin schon so ein bisschen für Jolina", gestand die einstige Gewinnerin am Ende dann aber doch. Aber auch für Stefanie wird sich Luisa sicher freuen.

>>> Hier seht ihr das ganze Interview mit Luisa Hartema in Etage 7 beim Topmodel-Finale 2014 <<<